Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Evakuierung

Leipziger Hauptbahnhof wegen verdächtiger Tasche gesperrt

04.06.2012 | 17:48 Uhr
Leipziger Hauptbahnhof wegen verdächtiger Tasche gesperrt
Teile des Leipziger Hauptbahnhofs sind am Montag wegen einer herrenlosen Tasche gesperrt worden.Foto: dapd

Leipzig.  Wegen des Fundes einer herrenlosen Tasche ist am Montagnachmittag der Leipziger Hauptbahnhof teilweise gesperrt und geräumt worden. Eine Mitarbeiterin der Bahn hatte die Laptop-Tasche am frühen Nachmittag entdeckt. Sprengstoffexperten untersuchten sie - und machten sie unschädlich.

Der Leipziger Hauptbahnhof ist nach dem Fund eines verdächtigen Gepäckstückes am Montagnachmittag zeitweise gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte, hatte eine Bahn-Mitarbeiterin gegen 14 Uhr eine herrenlose Tasche entdeckt, aus der ein Kabel und ein Rohr herausragte. "Es musste davon ausgegangen werden, dass es etwas Gefährliches sein könnte", sagte er.

Nach Angaben einer Bahnsprecherin wurden daraufhin sieben Gleise im Westteil des Bahnhofsgebäudes gesperrt. Alle Zugreisenden mussten den betroffenen Gleisbereich verlassen. Die Züge wurden über andere Gleise umgeleitet.

Viele Züge verspätet

Die Tasche wurde kurz nach 17 Uhr durch Sprengstoffexperten der Bundespolizei unschädlich gemacht. Was sich wirklich in der Tasche befand, müsse nun in den weiteren Untersuchungen geklärt werden, sagte ein Sprecher.

Aufgrund des Bombenalarms kam es im Nah- und Fernverkehr zu zahlreichen Verspätungen. Nach rund anderthalb Stunden lief der Zugverkehr wieder schrittweise an

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Panoramafreiheit - wo Urlaubs-Selfies heikel sein können
Urheberrechte
Das EU-Parlament debattiert über ein Verbot der "Panoramafreiheit". Was man wo fotografieren und im Internet teilen darf, ist unterschiedlich.
Vom Zehnmeterturm auf schwimmenden Mann gesprungen
Badeunfall
Ein 28-Jähriger landete bei einem Sprung vom Zehnmeterturm im Bad Wimpfener Freibad auf einem Schwimmer, der am Sonntag an den Verletzungen starb.
Helene Fischer bricht Berlin-Konzert wegen Unwetters ab
Helene Fischer
Klatschnass durch die Nacht: Helene Fischer musste sich am Sonntag dem Unwetter geschlagen geben. Auch Roxette-Fans mussten enttäuscht umkehren.
60 aggressive Badegäste prügeln sich in Berliner Freibad
Polizei
Was mit einem Streit zwischen zwei Jugendlichen anfing, endete in einer Massenschlägerei. Am Ende mussten alle Badegäste das Columbiabad verlassen.
CSU-Minister Söder wird Ritter wider den tierischen Ernst
Karneval
Närrische Auszeichnung für CSU-Mann Markus Söder. Er erhält den Orden wider den tierischen Ernst. Sein Chef geht dagegen wieder einmal leer aus.
Fotos und Videos
article
6732274
Leipziger Hauptbahnhof wegen verdächtiger Tasche gesperrt
Leipziger Hauptbahnhof wegen verdächtiger Tasche gesperrt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/panorama/leipziger-hauptbahnhof-wegen-verdaechtiger-tasche-gesperrt-id6732274.html
2012-06-04 17:48
Evakuierung, Hauptbahnhof, Deutsche Bahn, Leipzig, Sprengstoffverdacht,
Panorama