Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Tunnelraub

Fahndungsbild nach Berliner Tunnel-Raub zeigt Unschuldigen

23.01.2013 | 10:14 Uhr
Funktionen
Diesen Tunnel hatten die Täter zum Tresorraum der Volksbank gegraben.Foto: rtr

Berlin.  Das von der Polizei veröffentlichte Fahndungsbild im Fall des Berliner Tunnelraubes zeigt keinen Beteiligten. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung habe der Mann identifiziert werden können. Er habe mit dem spektakulären Tunnel-Coup vor rund zehn Tagen zum Tresorraum der Volksbank aber nichts zu tun.

Ein am Dienstag von der Berliner Polizei verbreitetes Fahndungsfoto zeigt keinen Beteiligten am spektakulären Tunnel-Coup vor rund zehn Tagen. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung habe der Mann identifiziert werden können, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Es handele sich um einen Deutschen, der definitiv nichts mit der Tat zu tun habe. Sein Bild habe missbräuchlich zur Anmietung eines Tiefgaragenplatzes durch einen der Täter im Februar 2012 gedient. Das Foto war auf einem niederländischen, gefälschten Ausweis angebracht worden.

Von der Tiefgarage aus hatten noch unbekannte Gangster in Berlin-Steglitz einen Tunnel gegraben , der in den Tresorraum der Volksbank führte. Dort brachen sie 309 Schließfächer auf, von denen 294 vermietet waren. Einer der Täter hatte dort auch ein Schließfach gemietet, um sich für den Einbruch ein Bild von den Gegebenheiten zu verschaffen. Bisher sind aufgrund von 170 Hinweisen aus der Bevölkerung drei Täter im Visier der Soko "Tunnel".

Der Tunnel der Bankräuber

Kommentare
23.01.2013
13:26
Fahndungsbild nach Berliner Tunnel-Raub zeigt Unschuldigen
von ferdi23 | #2

Gibt es eigentlich etwas, das Berliner können oder richtig machen?

23.01.2013
11:25
Fahndungsbild nach Berliner Tunnel-Raub zeigt Unschuldigen
von gudelia | #1

In zwanzig Jahren wird er an der Theke schwadronieren:
Ach, damals, als wir noch richtige Tunnel gegraben haben . . .
(Über solche "Pannen" kommt man als Beteiligter nur mit Humor weg)

Aus dem Ressort
Achtfacher Kindermord in Australien - Mutter verdächtigt
Kindstötung
Hat sie sieben eigene Kinder und eine Nichte umgebracht? Nach der Familientragödie in Australien steht die Mutter unter Mordverdacht - Motiv unklar.
Maskierte überfallen KaDeWe in Berlin - Beute bei Juwelier
Überfall
Schock beim Weihnachtsgeschäft: Mehrere Maskierte haben vor den Augen vieler Kunden einen Schmuckhändler im Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen.
Schauspielerin Andie MacDowell führt ein ganz normales Leben
TV-Serie
Die US-Schauspielerin Andie MacDowell spricht im Interview über gläserne Stars und Schönheit, die nichts mit Perfektion zu tun hat.
Schwules Paar ebnet kinderlosen Paaren den Weg
Leihmutter
Für so manche ungewollt Kinderlose ist eine Leihmutter die letzte Hoffnung auf ein eigenes Kind. Der BGH traf jetzt eine mutige Entscheidung.
Muslimin angefahren - Polizei vermutet fremdenfeindliche Tat
Staatsschutz
Mehrere offenbar fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslimin in Braunschweig angefahren und beschimpft. Nun ermittelt der Staatsschutz.