Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Batman-Attentat

Empfehlung bescheinigte Aurora-Attentäter "emotionale Reife"

11.08.2012 | 13:12 Uhr
Funktionen
Empfehlung bescheinigte Aurora-Attentäter "emotionale Reife"
Der Attentäter von Aurora verfügt laut einem Empfehlungsschreiben über eine "große emotionale Reife".Foto: ap

Denver.  Der Attentäter von Aurora, der bei der Premiere des Batman-Films zwölf Menschen tötete und 58 weitere verletzte, verfügt laut einem Empfehlungsschreiben über eine "große intellektuelle und emotionale Reife". Mit diesem Schreiben hat sich der Mann um einen Studienplatz beworben. Der Absender ist nicht bekannt.

Bei der Bewerbung um einen Studienplatz hat der spätere Amokläufer von Aurora beste Noten bekommen: Ein Empfehlungsschreiben bescheinigte James H. im vergangenen Jahr, dass er über "große intellektuelle und emotionale Reife" verfüge. Er habe von seinen Professoren und Mitstudenten die besten Beurteilungen erhalten, hieß es weiter in dem Schreiben an die Universität von Illinois, das der Nachrichtenagentur AP am Freitag (Ortszeit) vorlag. Der Absender des Referenzbriefes war unkenntlich gemacht.

H. hatte später ein Studium der Neurowissenschaften an der Universität von Colorado in Denver angetreten, im Juni aber wieder abgebrochen. Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, am 20. Juli während einer Mitternachtspremiere des neuen "Batman"-Films "The Dark Knight Rises" in einem Kino in Aurora bei Denver zwölf Menschen getötet und 58 weitere verletzt zu haben. (dapd)

Kommentare
12.08.2012
17:18
Empfehlung bescheinigte Aurora-Attentäter
von Wesseler200 | #1

Und jetzt.
Wenn er schizophren ist kann er dumm sein, kann er intelligent sein, sogar hochbegabt sein.

Wer psychisch krank ist ist doch nicht automatisch dumm.

Aus dem Ressort
Achtfacher Kindermord in Australien - Mutter verdächtigt
Kindstötung
Hat sie sieben eigene Kinder und eine Nichte umgebracht? Nach der Familientragödie in Australien steht die Mutter unter Mordverdacht - Motiv unklar.
Maskierte überfallen KaDeWe in Berlin - Beute bei Juwelier
Überfall
Schock beim Weihnachtsgeschäft: Mehrere Maskierte haben vor den Augen vieler Kunden einen Schmuckhändler im Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen.
Schauspielerin Andie MacDowell führt ein ganz normales Leben
TV-Serie
Die US-Schauspielerin Andie MacDowell spricht im Interview über gläserne Stars und Schönheit, die nichts mit Perfektion zu tun hat.
Schwules Paar ebnet kinderlosen Paaren den Weg
Leihmutter
Für so manche ungewollt Kinderlose ist eine Leihmutter die letzte Hoffnung auf ein eigenes Kind. Der BGH traf jetzt eine mutige Entscheidung.
Muslimin angefahren - Polizei vermutet fremdenfeindliche Tat
Staatsschutz
Mehrere offenbar fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslimin in Braunschweig angefahren und beschimpft. Nun ermittelt der Staatsschutz.