Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Panorama

Eine durchschnittliche Ehe in Deutschland dauert 13,9 Jahre

28.08.2008 | 18:52 Uhr

Wiesbaden. Die Ehen in Deutschland halten zwar wieder etwas länger, doch immer noch geht statistisch betrachtet jeder dritte Bund fürs Leben in die Brüche. ...

... Die durchschnittliche Ehe dauerte im vergangenen Jahr 13,9 Jahre - 1990 wurde die Scheidung schon nach 11,5 Jahren eingereicht, 2006 noch nach 13,7 Jahren.

Seit drei Jahren sinkt auch die absolute Zahl der Scheidungen - 2007 erneut um zwei Prozent auf 187 100. Der Grund ist simpel: Es werden weniger Ehen geschlossen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern berichtete. Von 1992 bis 2003 war die Zahl der Ehescheidungen von 135 000 auf 214 000 angestiegen, seit 2004 registrieren die Statistiker einen Rückgang. Parallel dazu sinkt die Zahl neu geschlossener Ehen. In den vergangenen 15 Jahren ging sie um mehr als 20 Prozent zurück. Von den 2007 geschiedenen Ehepaaren hatten knapp die Hälfte Kinder unter 18 Jahren.

WR-Nachrichtendienste

Kommentare
Funktionen
article
991510
Eine durchschnittliche Ehe in Deutschland dauert 13,9 Jahre
Eine durchschnittliche Ehe in Deutschland dauert 13,9 Jahre
$description$
http://www.derwesten.de/wr/panorama/eine-durchschnittliche-ehe-in-deutschland-dauert-13-9-jahre-id991510.html
2008-08-28 18:52
Panorama