Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Rettungsaktion

Deutsche Bergsteiger im Monte-Rosa-Massiv gerettet

04.01.2013 | 07:07 Uhr
Funktionen
Deutsche Bergsteiger im Monte-Rosa-Massiv gerettet
Die drei seit im Monte-Rosa-Massiv vermissten Bergsteiger sind in Sicherheit.

Aosta.  Drei im Monte-Rosa-Alpenmassiv vermisste deutsche Bergsteiger sind von einem Schweizer Rettungsdienst sicher ins Tal gebracht worden. Ihr Befinden sei nicht besorgniserregend, teilte die italienische Bergwacht am Donnerstag mit. Das habe die Schweizer Seite den Kollegen in Italien berichtet.

Die drei seit Mittwochabend im Monte-Rosa-Massiv vermissten deutschen Bergsteiger sind in Sicherheit. Wie italienische Medien am Donnerstagabend berichteten, wurden die Alpinisten von dem Schweizer Rettungstrupp Air-Zermatt noch am späten Mittwochabend gerettet.

Die deutschen Bergsteiger hatten zuvor aus dem Biwak "Rossi e Volante" in 3.750 Meter Höhe die Polizei in Aosta alarmiert. Einer von ihnen habe körperliche Probleme, war ihr letztes Lebenszeichen per Handy gewesen. Seitdem hatte die italienische Polizei sie telefonisch nicht mehr erreicht.

Ein Sprecher der Bergwacht Aosta hatte zuvor der Nachrichtenagentur dapd gesagt, man hoffe, dass die vermissten Deutschen sich an einen sichereren Ort haben bringen können. Am Donnerstag hatten italienische Bergretter mit einem Helikopter stundenlang die gesamte Umgebung des Biwaks überflogen, um die vermissten Deutschen zu finden. (dapd/dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
Müllwagen fährt in Menschenmenge - Sechs Tote in Glasgow
Unfall
Schweres Unglück im schottischen Glasgow: Ein Müllwagen fährt in eine Menschenmenge. Vermutlich hatte der Fahrer zuvor eine Herzattacke erlitten.
Grönemeyer attackiert Fotografen am Kölner Flughafen
Promi
Da ist "Herbie" wohl der Kragen geplatzt. Am Kölner Flughafen attackierte er einen Fotografen. Das Opfer will ihn nun wegen Körperverletzung anzeigen.
Ehemaliger Klitschko-Trainer Fritz Sdunek mit 67 gestorben
Box-Legende
Erfolgscoach Fritz Sdunek ist am Montag in Hamburg gestorben. Der Boxtrainer, der unteranderem beide Klitschkos ausbildete, erlitt einen Herzinfarkt.
"Chili-Challenge" - Mross war vier Stunden lang bewusstlos
Moderator
Moderator Stefan Mross weiß jetzt, dass mit scharfen Soßen nicht zu spaßen ist. Eine "Chili-Challenge" knockte ihn mitten in einer Live-Sendung aus.
Vater überlebt mit Kindern elf Tage im australischen Outback
Autopanne
Autopanne mit Folgen. Ein Vater und seine Kinder saßen tagelang im australischen Outback fest. Eine Reifenspur rettete ihnen wohl das Leben.