Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nachrichten

Parlamentsausschuss soll britische Banken unter die Lupe nehmen

05.07.2012 | 20:47 Uhr
Foto: /AP/ddp images/AP

Als Reaktion auf den Skandal um manipulierte Zinssätze bei der Großbank Barclays hab sich die britischen Abgeordneten für die Schaffung eines Parlamentsausschusses ausgesprochen, der die Vorgänge in der Bankenindustrie untersuchen soll. Nach einer lautstarken und erbittert geführten Debatte im Unterhaus votierten die Parlamentarier am Donnerstag mit 330 zu 226 Stimmen für den Antrag.

London (dapd). Als Reaktion auf den Skandal um manipulierte Zinssätze bei der Großbank Barclays hab sich die britischen Abgeordneten für die Schaffung eines Parlamentsausschusses ausgesprochen, der die Vorgänge in der Bankenindustrie untersuchen soll. Nach einer lautstarken und erbittert geführten Debatte im Unterhaus votierten die Parlamentarier am Donnerstag mit 330 zu 226 Stimmen für den Antrag.

Damit sprachen sie sich gegen Forderungen der Opposition nach einer unabhängigen Untersuchung im Stile der Ethikkommission aus, die derzeit unter dem Vorsitz eines Richters die Medienindustrie unter die Lupe nimmt.

Die Behörden in Großbritannien und den USA hatten in der vergangenen Woche gegen Barclays eine Geldstrafe in Höhe von 453 Millionen Dollar (360 Millionen Euro) verhängt, weil die Bank zur Festlegung des Londoner Referenzzinssatzes (LIBOR) zwischen 2005 und 2009 falsche Daten angegeben haben soll. Damit wollte sie offenbar ihre Finanzlage schönen.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
6848304
Parlamentsausschuss soll britische Banken unter die Lupe nehmen
Parlamentsausschuss soll britische Banken unter die Lupe nehmen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/nachrichten/parlamentsausschuss-soll-britische-banken-unter-die-lupe-nehmen-id6848304.html
2012-07-05 20:47
Großbritannien,Barclays,Banken,Parlament,
Nachrichten