Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fotostrecke

Die lässige First Lady

Zur Zoomansicht 19.10.2010 | 18:16 Uhr
Bettina Wulff ist die jüngste Bundespräsidenten-Gattin Deutschlands. Sie lacht gern, sie scheint ein fröhlicher Mensch zu sein. Das ist zwar sehr erfrischend - leider passt es nur nicht immer: Schelmhafter Blick, Stiefelchen und ein kurzer Mantel, damit sammelte Bettina Wulff...
Bettina Wulff ist die jüngste Bundespräsidenten-Gattin Deutschlands. Sie lacht gern, sie scheint ein fröhlicher Mensch zu sein. Das ist zwar sehr erfrischend - leider passt es nur nicht immer: Schelmhafter Blick, Stiefelchen und ein kurzer Mantel, damit sammelte Bettina Wulff...

Als Präsidenten-Gattin steht sie in der Öffentlichkeit. Wir sagen: Bettina, zieh Dir bitte etwas an!

Bettina Wulff ist die jüngste Bundespräsidenten-Gattin Deutschlands. Sie lacht gern, sie scheint ein fröhlicher Mensch zu sein. Das ist zwar sehr erfrischend - leider passt es nur nicht immer. Wir haben uns ein paar Outfits von Bettina Wulff genauer angeschaut.

Vera Kämper

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
BVB-Fans randalieren beim Revierderby
Bildgalerie
Pyrotechnik
85 Jahre Lichtburg Essen
Bildgalerie
Zeitreise
Tödlicher Unfall
Bildgalerie
A 40
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning
Kreuzweg auf Halde Haniel
Bildgalerie
Karfreitag
Kreuztracht 2014
Bildgalerie
Prozessionen gut besucht
Der Schellenberger Wald
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Car-Freitag
Bildgalerie
Karfreitag
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Passionsspiel in Essen
Bildgalerie
Karfreitag
Die schönsten Ostereier
Bildgalerie
Die schönsten Ostereier
Hüsten - Langscheid 2:3
Bildgalerie
Fussball-Kreispokal
Facebook
Kommentare
28.10.2010
21:29
Die lässige First Lady
von feierabend | #11

Habe nur verstanden, die reisen ständig, sind in der ganzen Welt unterwegs, treffen sich mit ihresglichen - und sonst? Was haben wir, das deutsche Volk davon? Wird Herr Wulff nebst Gattin lediglich fürs repräsentieren bezahlt?
Allmächtiger, braucht Deutschland sowas?????
Anscheinend ja!!!!

20.10.2010
16:01
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.10.2010
14:43
Die lässige First Lady
von MHR | #9

Liebe Frau Kämper,

das Foto Nr. 34 mit der Bundespräsidentengattin von hinten mit ***** raus ist eine bodenlose Unverschämtheit!

Welche Kinderstube haben Sie denn genossen? Schämen Sie sich!

20.10.2010
10:58
Die lässige First Lady
von mausezahn | #8

Mein Gott die WAZ hat sorgen soll SIE sich denn Verschleiern das wäre vieleicht bei der KANZLERIN angebracht

20.10.2010
09:48
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.10.2010
08:47
Die lässige First Lady
von mitLINKSinsVERDERBEN | #6

Seid doch froh, dass wir eine so attaktive First Lady haben!
Man man man, wieso wird alles kaputt geredet. GRRRRRR!!!

20.10.2010
08:23
Die lässige First Lady
von maribe2411 | #5

@4
Den ollen Mantel trug sie in Russland. Und vielleicht wäre ein Kopftuch nicht schlecht, denn auf dem Bild mit Frau Gül sieht man Herrn Wulff zum ersten Mal ganz entspannt lächeln.

Von dem grauen Fummel in der Türkei will ich gar nicht erst sprechen, der macht einen Bauch wo vielleicht gar keiner ist.

Gibt es denn in Deutschland keinen Modegesigner, der Politikerfrauen und auch die Kanzlerin schick und praktisch bekleiden kann?

20.10.2010
08:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.10.2010
08:04
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.10.2010
08:00
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Verfolgte Homosexuelle können Recht auf Asyl haben
Asylpolitik
Schwule und Lesben können auf Asyl in EU-Ländern hoffen - vorausgesetzt, ihnen drohen in ihrem Heimatland schwere Strafen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Es ging um drei homosexuelle Männer aus afrikanischen Ländern, in denen auf Homosexualität mit Gefängnis bestraft wird.
Polizei findet Brandsätze bei Razzia gegen Linksextremisten
Kriminalität
Bei einer Razzia gegen Linksextremisten hat die Berliner Polizei in einem linksalternativen Wohnprojekt Brandsätze, Pyrotechnik und Stacheldraht gefunden. Erst im Juni hatten etwa 40 Vermummte in Kreuzberg Polizisten attackiert, zuvor hatten Unbekannte Fassaden von Jobcentern beschädigt.
Zu viele Protestanten - Orte müssen auf Feiertag verzichten
Mariä Himmelfahrt
Der 15. August 2014 wird in drei bayrischen Gemeinden ein Tag wie jeder andere sein: Denn Mariä Himmelfahrt ist dann dort kein gesetzlicher Feiertag mehr. Grund: Der letzte Zensus hat ergeben, dass in den Kommunen inzwischen mehr Protestanten als Katholiken leben.
Kritik an Mollath-Reklame von Sixt alarmiert den Werberat
Mollath-Werbung
Die Werbeanzeige des Autovermieters Sixt mit Gustl Mollath als Werbefigur hat für Wirbel gesorgt: Die Reklame war mit dem Nürnberger, der erst kürzlich aus der Psychiatrie entlassen worden war, nicht abgestimmt worden. Mollaths Anwalt kündigte rechtliche Schritte gegen Sixt an.
Nazi-Kriegsverbrecher László Csatáry ist tot
Kriegsverbrecher
Der Kriegsverbrecher László Csatáry ist ungarischen Medienberichten zufolge mit 98 Jahren an einer Lungenentzündung in Budapest gestorben. Der ehemalige Nazi-Lagerkommandant lebte unbehelligt in Ungarn, bis das Wiesenthal-Zentrum ihn aufspürte.