Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wetter in Essen
Donnerstag, 28.08.2014
Morgens Mittags Abends
heiter wolkig stark bewölkt
12°C 23°C 18°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südsüdwest
Luftfeuchtigkeit: 59% Geschwindigk.: 14 km/h
Freitag, 29.08.2014
Morgens Mittags Abends
stark bewölkt stark bewölkt heiter
15°C 19°C 17°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 76% Geschwindigk.: 16 km/h
Samstag, 30.08.2014
Morgens Mittags Abends
heiter stark bewölkt Regenschauer
13°C 18°C 16°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 78% Geschwindigk.: 23 km/h
Wetternews:
Wochenende bietet nur wenig Sonne
Das nächste Wochenende steht vor der Tür, doch die Aussichten sind nicht gerade einladend. Ein Tief über den britischen Inseln beschert uns weiterhin wechselhaftes Wetter.
Schon am heutigen Donnerstag ziehen nachmittags Wolken vorüber, die zum Abend hin im Westen bereits kleinere Schauer bringen. Sonst bleibt es bei Temperaturen von 20 bis 25 Grad recht freundlich. Am Freitag breiten sich die Wolken jedoch weiter in den Osten aus und bringen verbreitet Regen, Schauer und örtlich auch Gewitter. Die Temperaturen bleiben noch spätsommerlich.

Am Samstag Vormittag ziehen zwar vielfach Wolken durch, doch Regen fällt nur im Süden und Osten vereinzelt. Am Nachmittag wird es dann unangenehmer. Von Nordwesten her zieht ein dichtes Wolkenband auf, dass einiges an Regen im Gepäck hat. Die Luft erwärmt sich im Westen nur noch auf 19 bis 22, in den neuen Bundesländern örtlich noch auf bis zu 25 Grad.

Schon am Sonntag Vormittag breitet sich der Regen über den Norden und die Mitte aus. Neben Schauern gibt es stellenweise auch ein paar Gewitter. Die Temperaturen erreichen nur noch 16 bis 21 Grad. Zum Abend hin lockert es sich dann von Westen her langsam auf, doch sind immer noch kleinere Schauer unterwegs, so die Prognose von wetter.net
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Auf den Straßen muss mit einer erhöhten Unfallgefahr gerechnet werden, da das Reaktionsvermögen häufig zu wünschen übrig lässt. Arbeiten fallen schwer. Zudem ist man oft müde und abgespannt. Die Witterung wirkt sich darüber hinaus negativ auf den Kreislauf und Stoffwechsel aus.
Pollenflug
Derzeit fliegen Pollen von Gänsefuß, Brennnesseln und Spitzwegerich in mäßiger bis hoher Konzentration. Die Belastung durch Beifußpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Gräserpollen zu rechnen.
Ozon
< 90 µg Ozon / m³
Warum Duisburg immer mehr zur Problemstadt wird
Image-Problem
Kulturskandal, Zuwanderung, Zeltlager für Flüchtlinge. Die Stadt Duisburg wird ihr schlechtes Image...
Städte sehen sich mit Flüchtlingen zunehmend überfordert
Flüchtlinge
Die zunehmende Belastung der Kommunen durch die steigende Zahl an Flüchtlingen hat den Deutschen...
Überholt trotz Verbot - Unwissenheit schützt vor Strafe
Verkehrs-Urteil
Unwissenheit nach Fahrerwechsel schützt womöglich vor Strafe, entschied jetzt ein Gericht.
Newsticker
Fotostrecken
Facekinis in China voll im Trend
Bildgalerie
Strandmode
Bendzko singt Grönemeyer-Songs
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr