Das aktuelle Wetter NRW 15°C
heute-show

Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als "Päpstin" auflaufen

24.02.2013 | 18:20 Uhr
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als "Päpstin" auflaufen
Die Kirche ärgerte sich über eine Spaßbewerbung zur Päpstin von Carolin Kebekus, die im Rahmen der "heute-show" gezeigt wurde.Foto: dpa

Köln.  Fast wäre es bei einer Spaßbewerbung von ZDF-Komikerin Carolin Kebekus als Päpstin zu einem Eklat gekommen. Für die "heute-show" sprach sie den Kölner Kardinal Meisner mit einer Bewerbungsmappe an. Der reagierte schroff: "Da haben Sie nicht die Figur dazu". Die Kirche beschwerte sich über das unfaire Verhalten des ZDF-Teams.

Die Spaßbewerbung von ZDF-Komikerin Carolin Kebekus auf den Posten des Papstes stößt bei der katholischen Kirche nicht auf Gegenliebe. Bei einer Pressekonferenz der deutschen Bischöfe in Trier hatte Kebekus im Auftrag der "heute-show" vor laufender Kamera den Kölner Kardinal Joachim Meisner mit einer Bewerbungsmappe unterm Arm nach Aufstiegschancen von Frauen in der Kirche gefragt und bekundet, sie wolle Papst werden. "Da haben Sie nicht die Figur dazu", antwortete Kardinal Meisner.

Kurz darauf habe ein Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz darauf hingewirkt, die Szene nicht auszustrahlen, wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtete. "In der Pressekonferenz war das Verhalten des ZDF-Teams gegenüber Kardinal Meisner unfair und bedrängend", sagte Sprecher Matthias Kopp am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. "Deshalb habe ich vor Ort das Team gebeten, von der Ausstrahlung der Bilder abzusehen. Eine sachliche Pressekonferenz zu nutzen, um Satire zu produzieren, ist unangemessen."

Das ZDF sendete am Freitag die Bilder in der "heute-show". Für die katholische Kirche aber kein Anlass zu weiteren Protesten: "Für uns ist die Angelegenheit im übrigen erledigt." (dpa)



Kommentare
05.06.2013
22:57
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von Riffralf | #11

der Kardinal wollte damit wohl auf den Testgriff zwischen die Beine des Kandidaten anspielen, der sicherstellen soll, dass es sich dabei um einen Mann handelt, dafür hat(te) der heilige Stuhl eine extra Aussparrung zum hineingreifen, wurde angeblich nach der Päbstin eingeführt, deren Existenz ja geleugnet wird, der Testgriff und die Aussparrung sind jedoch belegt

25.02.2013
19:24
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von bloss-keine-Katsche | #10

Man fragt sich wirklich immer wieder,
wo ist der Witz bei der Show!?
Und das Meißner nun niemand ist, den man auf irgendeine Party oder Familienfest einladen würde,
das war doch auch bekannt!

25.02.2013
14:40
!?
von 1980yann | #9

Dieser Zensurversuch ist absolut dreist!

Das Interview war ja nicht überfallartig. Meisner hatte direkt eine Antwort parat.
Dass er dabei direkt die häßliche Fratze seiner Organisation zeigen musste, ist ja eher sein Problem.

25.02.2013
13:44
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von Ex-Leser | #8

Das war bisher das Beste, was ich von Kardinal Meisner gehört habe.

Nun gut, hart an der Grenze bezüglich der vergangenen Diskussionen und auch etwas beleidigend gegenüber Frau Kebekus.

Aber da wusste die "alte Schnabbelschnute" auch nichts zu erwiedern.
Und mal ehrlich hätte der Kardinal versucht sich auf eine ernsthafte Diskussion einzulassen, hätte es nur schlimmer kommen können.

Lächerlich fand ich die Security, die sind ja dazwischen gegangen, als hätte die Kebekus ein Messer in der Hand.

25.02.2013
08:18
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von gudelia | #7

Na ja, fast jeder Mensch kommt in Bedrängnis wenn er plötzlich auf etwas angesprochen wird mit dem er nicht gerechnet hat. Man kann schmunzeln oder bedauern, daß der Kardinal nicht angemessen auf die Satire reagiert hat. Es zeigt aber auch, daß auch er nur Mensch ist. Als guter Katholik nehme ich das mit schmunzelndem Bedauern zur Kenntnis.

25.02.2013
08:12
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von balubaer | #6

Wer ist jemals auf die Idee gekommen, dass diese Frau lustig ist.

25.02.2013
07:33
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von Otto99 | #5

Ich fand die Aktion weder witzig noch gut gespielt. Ihre 3 männlichen Kollegen, die normalerweise Parteitage usw. aufmischen sind 100 mal besser.

25.02.2013
00:50
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von rockingmom | #4

Die Heute show ist über jeden Zweifel erhaben

25.02.2013
00:00
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von schRuessler | #3

Ganz egal, ob man Frau Kekebus nun mag oder nicht, die Reaktion der Kirche ist wohl nicht allzu souverän.

Solche Scherze sind ja nichts Neues, schon so mancher, der in der Öffentlichkeit steht, musste damit leben, ob es Schauspieler oder Politiker sind.

Das muss man auch als Kardinal ertragen.

24.02.2013
23:53
Kardinal Meisner lässt Kebekus mit Bewerbung als
von FranzGerberX | #2

Eine begabungsfreie Göre, die noch nichts zustande gebracht hat, versucht etwas Aufmerksamkeit zu erheischen. Selbst als Ulknudel nicht zu gebrauchen. Wie tief muss man gesunken sein,wenn man meint, mit solchen albernen und langweiligen Aktionen, zumindest für einen Moment den Kopf mal aus dem Sumpf halten zu können?

Aus dem Ressort
Warum der Tatort aus Münster immer so erfolgreich ist
Tatort
Der "Tatort" aus Münster kann offenbar machen, was er will. Diesemal mit Witzen auf Kosten wirklicher Krebspatienten. Und wieder holen Thiele und Boerne am Sonntag einen Rekordwert. Diesmal wurde sogar die 13-Millionen-Marke durchbrochen. Warum auch ein "Tatort" mit Tumor lustig sein darf.
Über 13 Millionen Zuschauer - Rekordwert für Münster-Tatort
Tatort
Das Münsteraner Tatort-Gespann ist nicht zu schlagen. Am Sonntagabend verbesserten die Ermittler Boerne und Thiel, gespielt von Jan Josef Liefers und Axel Prahl, ihren eigenen Rekordwert. Über 13 Millionen Zuschauer schalteten ein. Die absolute Bestmarke hält jedoch ein Tatort aus dem Jahr 1992.
Bochumer erinnern an den verstorbenen Blacky Fuchsberger
Fernsehen
In München wird am Montag Joachim Fuchsberger zu Grabe getragen. In Bochum erinnert man sich gern an den Showmaster, der mehrfach in der Ruhrlandhalle gastierte und Schauspieler Horst Freckmann den Weg auf die Bühne ebnete. Die Glitzerwelt des Fernsehens hatte ihn schon immer fasziniert.
Oberhausener Vermisstenfall bei „Aktenzeichen XY“ zu sehen
Fernsehen
Am Mittwoch, 24. September, um 20.15 wird bei Aktenzeichen XY ein Oberhausener Vermisstenfall geschildert. Dabei handelt es sich um die 57-jährige Oberhausenerin, die im Mai vergangenen Jahres kurz vor ihrem Umzug spurlos verschwand. Seitdem ist Doris Seyfarth wie vom Erdboden verschluckt.
Revolverheld gewinnen vorhersehbar Bundesvision Song Contest
Bundesvision
Bei der zehnten Ausgabe von Stefan Raabs Bundesländerentscheid tut sich nicht viel Überraschendes: Die Gewinner stehen noch vor Ende der Auszählung fest, viele Lieder sind bekannt – und die Musiker sehen alle irgendwie gleich aus. Woran liegt es, dass wir trotzdem einen schönen Abend hatten?
Umfrage
Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?

Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung