Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Interview

Inez Björg David ist verliebt in Berlin

02.04.2009 | 06:30 Uhr
Inez Björg David ist verliebt in Berlin

Dortmund. Die ZDF-Schnulze wird sonntags als Alternative zum "Tatort" im Ersten gern genommen. Diesmal gibt es eine Folge aus der Inga-Lindström-Reihe "Wiedersehen in Eriksberg" (20.15 Uhr). Jürgen Overkott sprach mit Episoden-Star Inez Björg David.

Die Schauspielerin Inez Björg David. (c) imago

Sie leben in Berlin, und da kann ich an einem Gag nicht vorbeigehen. Waren Sie schon mal verliebt in Berlin?

Inez Björg David: Oh ja.

Nee, jetzt machen Sie mit mir Witze.

Inez Björg David: Nein, überhaupt nicht.

Sie machen mich neugierig.

Inez Björg David: Es stimmt wirklich. Mein Freund heißt Mirko Lang.

Ein Kollege?

Inez Björg David: Ja, der hat im “Wunder von Bern” mitgespielt.

Sie kommen aus dem kleinen Aarhus in Dänemark. Jetzt leben Sie im großen Berlin. Vermissen Sie Ihre Heimat?

Inez Björg David: Oh ja, sehr.

Was vermissen Sie am meisten?

Inez Björg David: Meine Familie! Ich bin nicht der Typ, der abends gern gerne rausgeht. Na ja, wenigstens sehe ich meine Schwester ab und zu; die lebt auch in Berlin.

Sind Sie der häusliche Typ?

Inez Björg David: Ja, kann man schon sagen. Ich liebe Joga und mache sogar eine Joga-Ausbildung. Und Partys? Nee, die sind nicht so mein Ding, und ich mag es überhaupt nicht, plump angemacht zu werden.

Wie war das denn früher, als Sie noch in Köln gelebt haben? Köln ist ja eine einzige Party-Zone; da ist das ganze Jahr Karneval.

Inez Björg David: Mit Karneval kann ich nicht sehr viel anfangen - obwohl ich mal mit einer Party bei einer Karnevalsparty war, die sehr nett war; die war in Dortmund.

Inez Björg David als Nike Hanson in: Inga Lindström, "Wiedersehen in Eriksberg". (c) ZDF/Marco Meenen

Dortmund? Echt? Ich dachte: Dortmund und Karneval sind Begriffe, die sich ausschließen.

Inez Björg David: Nö, die Party war echt nett. Das hängt immer von den Personen ab, die da sind. Nein, mit einer Clique zusammen bin ich gern unterwegs.

Gehen wir von drinnen nach draußen. Jetzt kommt der Frühling. Sind Sie gern draußen?

Inez Björg David: Ich liebe es, draußen zu sein. Manchmal gehe ich einfach nur durch Berlin und sehe mir die Leute an. Und wissen Sie was? Manchmal schaue ich mir einfach nur den Himmel an.

Da liegt eine Frage nahe. Haben Sie den Film “Der Himmel über Berlin” gesehen?

Inez Björg David: Ich muss zugeben, nein. Hach, ich müsste sooooo viele Filme gucken.

Inez Björg David. (c) imago

Was ist denn Ihre Vorstellung vom perfekten Film?

Inez Björg David: Ich mag Humor, aber nicht den platten Humor von Comedians, eher den schwarzen. Und wissen Sie, wo ich da wirklich auf meine Kosten komme? Ganz oft bei dänischen Filmen.

Um noch mal auf Ihren Freund zurückzukommen: Was verbindet Sie mit ihm?

Inez Björg David: Na, mit Joga kann ich ihm nicht kommen. Aber wir lieben beide dieselbe Art von Humor.

Jürgen Overkott



Kommentare
Aus dem Ressort
Wirte zeigen Sky nach saftiger Preiserhöhung die Rote Karte
Sky
Der Bezahlsender Sky erhöhte die Preise für sein Sportprogramm saftig. Wenn am Freitag die erste Fußball-Bundesliga in die Saison startet, bleiben in vielen Kneipen die Bildschirme aus. Nicht nur Wirte, sondern auch der Dehoga übt Kritik an der Preisanpassung.
US-Sender FXX zeigt alle Folgen der "Simpsons" am Stück
Trickserie
Dauer-Berieselung in Gelb: Der US-Sender FXX zeigt seit Donnerstag alle bisher ausgestrahlten Folgen der Kultserie "Die Simpsons" am Stück. Das sind nach 25 Jahren bereits über 500 - was einen zwölftägigen Fernsehmarathon ergibt.
Bundesliga sorgt bei Sky-Frau Kastrop für Gänsehaut
Bundesliga
Moderatorin Jessica Kastrop ist als einzige Fußball-Frau in allen wichtigen Ligen unterwegs. Im Interview äußert sich die Sky-Expertin über ihre Beziehung zur WM 1974, die Wirkung des Sommermärchens auf die Teenager von damals und über Beachvolleyball.
Duisburger verkauft Statisten-Rollen in seinem Kurzfilm
Karrierestart
Nein, der Mann heißt nicht George mit Vornamen, sondern Martin, und der Nachname wird auch nicht mit C geschrieben, sondern mit K. Aber das hat ihn nicht daran gehindert, die Redaktion anzuschreiben und zu titeln „Duisburger Filmstudent sagt Hollywood den Kampf an“.
Warum Jörg Pilawa jetzt doch gern „Quizonkel“ ist
ARD
„Wegmoderieren“ gilt in der TV-Branche als hässliches Wort: Ein Moderator trägt stumpf jeden Text vor, den seine Redaktion ihm hinlegt. Aber es gibt auch Moderatoren, die es anders machen. Wie Jörg Pilawa: Das Konzept für "Quizonkel.TV" hat er selbst erarbeitet. Am Donnerstag startet die Show.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014