Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Interview

Inez Björg David ist verliebt in Berlin

02.04.2009 | 06:30 Uhr
Inez Björg David ist verliebt in Berlin

Dortmund. Die ZDF-Schnulze wird sonntags als Alternative zum "Tatort" im Ersten gern genommen. Diesmal gibt es eine Folge aus der Inga-Lindström-Reihe "Wiedersehen in Eriksberg" (20.15 Uhr). Jürgen Overkott sprach mit Episoden-Star Inez Björg David.

Die Schauspielerin Inez Björg David. (c) imago

Sie leben in Berlin, und da kann ich an einem Gag nicht vorbeigehen. Waren Sie schon mal verliebt in Berlin?

Inez Björg David: Oh ja.

Nee, jetzt machen Sie mit mir Witze.

Inez Björg David: Nein, überhaupt nicht.

Sie machen mich neugierig.

Inez Björg David: Es stimmt wirklich. Mein Freund heißt Mirko Lang.

Ein Kollege?

Inez Björg David: Ja, der hat im “Wunder von Bern” mitgespielt.

Sie kommen aus dem kleinen Aarhus in Dänemark. Jetzt leben Sie im großen Berlin. Vermissen Sie Ihre Heimat?

Inez Björg David: Oh ja, sehr.

Was vermissen Sie am meisten?

Inez Björg David: Meine Familie! Ich bin nicht der Typ, der abends gern gerne rausgeht. Na ja, wenigstens sehe ich meine Schwester ab und zu; die lebt auch in Berlin.

Sind Sie der häusliche Typ?

Inez Björg David: Ja, kann man schon sagen. Ich liebe Joga und mache sogar eine Joga-Ausbildung. Und Partys? Nee, die sind nicht so mein Ding, und ich mag es überhaupt nicht, plump angemacht zu werden.

Wie war das denn früher, als Sie noch in Köln gelebt haben? Köln ist ja eine einzige Party-Zone; da ist das ganze Jahr Karneval.

Inez Björg David: Mit Karneval kann ich nicht sehr viel anfangen - obwohl ich mal mit einer Party bei einer Karnevalsparty war, die sehr nett war; die war in Dortmund.

Inez Björg David als Nike Hanson in: Inga Lindström, "Wiedersehen in Eriksberg". (c) ZDF/Marco Meenen

Dortmund? Echt? Ich dachte: Dortmund und Karneval sind Begriffe, die sich ausschließen.

Inez Björg David: Nö, die Party war echt nett. Das hängt immer von den Personen ab, die da sind. Nein, mit einer Clique zusammen bin ich gern unterwegs.

Gehen wir von drinnen nach draußen. Jetzt kommt der Frühling. Sind Sie gern draußen?

Inez Björg David: Ich liebe es, draußen zu sein. Manchmal gehe ich einfach nur durch Berlin und sehe mir die Leute an. Und wissen Sie was? Manchmal schaue ich mir einfach nur den Himmel an.

Da liegt eine Frage nahe. Haben Sie den Film “Der Himmel über Berlin” gesehen?

Inez Björg David: Ich muss zugeben, nein. Hach, ich müsste sooooo viele Filme gucken.

Inez Björg David. (c) imago

Was ist denn Ihre Vorstellung vom perfekten Film?

Inez Björg David: Ich mag Humor, aber nicht den platten Humor von Comedians, eher den schwarzen. Und wissen Sie, wo ich da wirklich auf meine Kosten komme? Ganz oft bei dänischen Filmen.

Um noch mal auf Ihren Freund zurückzukommen: Was verbindet Sie mit ihm?

Inez Björg David: Na, mit Joga kann ich ihm nicht kommen. Aber wir lieben beide dieselbe Art von Humor.

Jürgen Overkott



Kommentare
Aus dem Ressort
Pfarrer erklärt seine Dusche beim Wort zum Sonntag
Ice Bucket Challenge
Pfarrer Gereon Alter aus Essen ließ sich beim „Wort zum Sonntag“ am Samstag in der ARD vor 1,8 Millionen Zuschauern mit Eiswasser duschen: Dass seine etwas andere Variante der „Ice Bucket Challenge“ seiner Würde als Pfarrer schadet, glaubt der Leiter der Großpfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel nicht.
25. Simpons-Staffel startet - Notlösung wurde zum Mega-Hit
Simpsons
Bei ProSieben startet die 25. Staffel der Simpsons. Die Serie startete angeblich als Notlösung – und ist heute eine der erfolgreichsten der Fernsehgeschichte. Auch wenn die Quoten in den USA seit einiger Zeit sinken, ist kein Ende der Simpsomania in Sicht. Doch die Figuren verändern sich.
Für Jörg Pilawa stecken App-Shows noch in den Kinderschuhen
App-Shows
Auf den meisten Smartphones sind Apps zu finden. Deutsche Fernsehmacher wollen die begehrten Alleskönner für sich nutzen - und legten mit ihren Ideen bisher eher Bruchlandungen hin. Woran liegt das? Moderator Jörg Pilawa hat die Theorie, Interaktivität sei vielleicht gar nicht erwünscht.
ARD lässt der Konkurrenz mit "Tatort" keine Chance
TV-Quoten
Kaum gibt es wieder frische "Tatort"-Ware im Fernsehen, schon reagiert das Publikum. Die österreichische Fassung mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser war am Sonntagabend unumstrittener TV-Sieger. In der bisherigen Jahresbilanz liegt das ZDF (13,7 Prozent) vor der ARD (13) auf dem ersten Platz.
Tom Buhrow sichert Fortbestand aller vier WDR-Klangkörper zu
WDR
Der WDR leistet sich nicht weniger als zwei Orchester, einen Chor und eine Big Band. Ist das in Zeiten massiven Stellenabbaus noch vertretbar? Ja, sagt Intendant Tom Buhrow. Alle Vier seien unverzichtbar für die Kultur in Nordrhein-Westfalen.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung