Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Meldungen

Neuer "Stadtpark" mit attraktiver Bühne

21.08.2007 | 07:03 Uhr

Hilchenbach. (rog) Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde die Inbetriebnahme der neuen Bühnenüberdachung auf der Gerichtswiese gefeiert.

Viele Besucher hatten sich schon am frühen Morgen eingefunden, um an diesem "Open-Air"-Gottesdienst teilzunehmen. Als erstes traten die Posaunenchöre und der erst jüngst gegründete Jugendchor CHORious des Hilchenbacher Liederkranzes mit Gospels und Spirituals auf. Nach der Mittagspause gab das Stadtorchester den Ton für das Nachmittagsprogramm an. Es folgte der Auftritt der Hilchenbacher Chöre, und danach rockten die Sharks, eine Rock'n-Roll-Gruppe aus Hilchenbach, die Bühne, bevor es am Abend richtig heiß herging. Die lokale Rockband "Hörgerät" legte, trotz einiger Regentropfen, eine ansehnliche Vorstellung hin, die auch bei älteren Generationen Anklang fand.

Die Veranstalter zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf der Eröffnungsfeier, denn erst der Bau der Überdachung hatte Aufführungen und musikalische Auftritte in derart großem Rahmen auf der Gerichtswiese möglich gemacht. Der Stadt Hilchenbach war es ein Anliegen, die Gerichtswiese - aktuell durch Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab zum "Stadtpark Wilhelmsburg" umgewidmet - kulturell neu zu beleben. Viele Veranstaltungen konnten vormals nicht stattfinden, da sich Bands und Chöre um ihre musikalische Ausrüstung sorgten, die auf der offenen Bühne keinen Witterungsschutz hatte.

Eine Überdachung der neuen Bühne war folglich die optimale Lösung. Der schon im Jahr 2004 geplante Bau wurde jedoch erst mit den Spenden der Stadtsparkasse und des Tourismus- und Kneippvereins möglich und konnte im Juni mit einem "Blitzbau" in nur drei Wochen Bauzeit realisiert werden. Das neue, 35 000 Euro teure Aushängeschild des "Stadtparks" vor der Wilhelmsburg wird jedoch auf Grund der ausgesprochen unsicheren Witterung in den Wintermonaten nur zwischen Frühjahr und Herbst genutzt. In dieser "Bühnensaison" werden noch am Sonntag, 26. August, 16 Uhr die Erzebach Oldies ihr Debüt unter dem "Weißen Segel" geben. Das Wiesenfest des Hilchenbacher Stadtorchesters ist für den 9. September ebenfalls schon terminiert.


Kommentare
Aus dem Ressort
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Roman Neustädter profitiert von Kevin-Prince Boateng
Neustädter
Nach guter Leistung beim 3:0-Sieg in Hamburg spielt die neue Schalker Doppelsechs auch im Training Seite an Seite: Roman Neustädter und Kevin-Prince Boateng. Doch an Neustädter scheiden sich auf Schalke die Geister.
Mit dem Hausboot die Mecklenburgische Seenplatte erkunden
Wassersport
Luisa ist eine Hausbootyacht. Überall wo sie auftaucht, erregt das zwölf Meter lange Gefährt Aufmerksamkeit. Wer die Mecklenburgische Seenplatte erkunden und gleich auf dem Wasser übernachten möchte, für den ist Luisa die richtige Wahl. Auch wer keinen Führerschein hat, darf mit ihr in See stechen.
FDP fehlt Bundestagswahl-Kandidat wegen Döring-Skandal
Bundestagswahl
Nachdem FDP-Politikerin Dagmar Döring ihre Kandidatur wegen eines Aufsatzes über Pädophilie zurückgezogen hatte, stehen die Wiesbadener Liberalen nun ohne Bundestagskandidat da. Der Grund: Ein anderer Bewerber kann nicht nachnominiert werden.
Fotos und Videos
Mit dem Hund auf die holländischen Nordseeinseln
Bildgalerie
Anzeige
Fotostrecke
Schicke Hotels an der Nordsee
Bildgalerie
Fotostrecke