Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Facebook

Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis

17.01.2013 | 11:47 Uhr
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis

Kalifornien.   Eine neue Suchfunktion soll Facebook-Nutzern künftig gezielte Recherchen in den Daten und Vorlieben ihrer Kontakte ermöglichen. Unternehmensgründer und -Chef Mark Zuckerberg stellte die neue Anwendung mit dem Namen "Graph Search" vor.

Bereits im vergangenen Jahr vermeldete Facebook die unglaubliche Summe von über einer Milliarde Nutzern. Und die haben laut Mark Zuckerberg, dem Gründer des weltweit größten sozialen Internet-Netzwerks, mittlerweile gut 240 Milliarden Fotos bei Facebook hochgeladen. Eine Billion Verbindungen sollen die Nutzer untereinander geknüpft haben. Daraus will Zuckerbergs Firma jetzt mehr Kapital schlagen. Facebook stellte am Dienstagabend die Suchfunktion „Graph Search“ vor – und holt sich zugleich Unterstützung bei Microsoft. Die Suchmaschine Bing des US-Konzerns soll bei Suchanfragen helfen, wenn die Facebook-Datenbank keine Antwort weiß.

Das Facebook-Angebot wird künftig auf drei Säulen stehen. Da ist die Timeline, die Zeitleiste, auf der alle Aktivitäten eines Nutzers verzeichnet sind. Die zweite Säule ist der sogenannte News Feed, auf dem Nutzer Aktivitäten ihrer Freunde verfolgen können. Als drittes Element des Auftritts gesellt sich jetzt noch die Suchfunktion hinzu. Und die stützt sich auf vier konkrete Bereiche der bei Facebook gespeicherten Infos: Menschen, Bilder, Orte und Interessen. So soll es etwa möglich sein, nach Lieblingsfilmen der Freunde zu suchen. Oder nach Orten, an denen sich diese zuletzt aufgehalten haben. Facebook möchte diese Suchen natürlich mit Werbebotschaften verknüpfen, um Geld zu verdienen. „Graph Search“ wird aber vorerst nur in den USA verfügbar sein.

Zuckerberg versprach, dass nur Inhalte in den Suchergebnissen auftauchen, die auch für die Suchenden freigegeben seien. Man halte sich strikt an die voreingestellten Privatsphäre-Einstellungen. Sollte Facebook etwa aus den Datenpannen der Vergangenheit gelernt haben?

Sven Frohwein

Kommentare
17.01.2013
16:15
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis
von Bronkhorst | #1

Dinge, die die Welt nicht braucht

Funktionen
Aus dem Ressort
Schiedsrichter Kinhöfer pfeift sein letztes Bundesliga-Spiel
Kinhöfer-Abschied
Thorsten Kinhöfer gibt die Pfeife ab. Am Samstag leitet er in München sein letztes Bundesligaspiel. Uns hat er einiges über seine Laufbahn verraten.
„Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“
Abenteuerfilm
In dem Film „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“ möchte der elfjährige Pinky auf einem Piratenschiff anheuern, um Abenteuer zu erleben.
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Fotos und Videos
Die Magie des Mekongs
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf Kreuzfahrt durch die Kanaren
Bildgalerie
Fotostrecke
Abenteuerurlaub auf Kamtschatka
Bildgalerie
Fotostrecke
Die nordirische Insel Rathlin
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7490862
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis
$description$
http://www.derwesten.de/wr/incoming/neue-facebook-recherche-im-freundeskreis-id7490862.html
2013-01-17 11:47
Meldungen