Das aktuelle Wetter NRW 7°C
3. AOK-Turn-Cup:

Hambüchens von morgen gesucht

11.09.2009 | 18:40 Uhr

Netphen-Dreis-Tiefenbach. „Wir suchen neue Talente”, so die Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) in ihrem aktuellen Rundschreiben „zur Fortsetzung der erfolgreichen Nachwuchsarbeit im männlichen Kunstturnen.”

Vor zwei Jahren startete die SKV, gemeinsam mit der AOK Siegen-Wittgenstein, das Projekt „AOK-Turn-Cup” - ein Modellversuch, um Kindern im Alter von 5 bis 7 Jahren den Weg zum Gerätturnen zu ebnen. In beiden Jahren kamen viele junge heimische Kinder, um bei diesem Turntest im Landesleistungszentrum (LLZ) in Dreis-Tiefenbach mitzumachen. „Wir hoffen, dass es diesmal auch so sein wird”, freuen sich Manfred Lehmann, Geschäftsführer der SKV und in seinem Heimatort Eichen selbst noch als Turner regelmäßig aktiv, sowie AOK-Marketingleiter Jochen Groos, als langjähriger Littfelder Handballballer ebenfalls nahe am aktiven Sport. Der 3. AOK-Turn-Cup ist für den 26. September (Samstag), ebenfalls im LLZ in Dreis-Tiefenbach, geplant. „Mit einfachen Übungen möchten wir an verschiedenen Geräten und Stationen die athletischen, technischen und koordinativen Fähigkeiten der interessierten Schüler testen”, so Manfred Lehmann, und: „Gleichzeitig möchten wir den Eltern in persönlichen Gesprächen die Ziele und Konzepte der SKV vorstellen.”

Jonas Rohleder einheimisches Vorbild

 Als Leitgedanken sahen und sehen die Initiatoren dieses Turn-Cups „Kinder zu sportlichen Aktivitäten zu motivieren und ihnen Freude an der Bewegung vermitteln. In der für Kinder heute bewegungsarmen Zeit wirkt das Turnen an den Geräten und auch auf dem Turnboden Haltungsschäden und Bewegungsmangel entgegen.” Wie in jeder Sportart wirken sich aktuell erfolgreiche Athletinnen und Athleten positiv auf die Motivation aus. So auch im Turnen: Fabian Hambüchen ist seit einigen Jahren in aller Munde, man kennt seinen Namen sogar auf der Straße. Aus dem heimischen Bereich hat sich besonders Jonas Rohleder hervorgetan. Der 20-jährige Dreisber trainiert derzeit in Berlin (Kienbaum) und ist im B-Kader des DTB. Was an diesem Schnuppertag geturnt werden soll, kann unter www.skv-turnen.de / AOK-Turn-Cup eingesehen werden - also ihr turninterssierten Jungs, ran an den Computer und anklicken. Anmeldungen werden von der SKV bis 23. September erbeten an Manfred Lehmann ( 027 32/817 11) oder auch per E-Mail: m.lehmann@skv-turnen.de   khm



Kommentare
Aus dem Ressort
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen suggeriert. Jetzt ist der Nachtisch ein Fall für den Bundesgerichtshof: Der BGH verhandelt über eine Klage wegen irreführender Werbung.
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos
Vielerlei für Auge und Magen
Bildgalerie
Valencia
Piet-Mondrian-Tour durch Winterswijk
Bildgalerie
Fotostrecke
Berggorillas in Ruanda
Bildgalerie
Fotostrecke