Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Meldungen

"Eine ganzen Sack voll Fähigkeiten"

25.06.2007 | 05:01 Uhr

Olpe. (nik) Pfarrer Bernd Woydack geht in den Ruhestand. Am Sonntag wurde der 58-Jährige, der für den Bezirk Olpe in der Evangelischen Kirchengemeinde Olpe zuständig war, verabschiedet. Nach seinem letzten zelebrierten Gottesdienst fand eine Feier im Evan

Pfarrer Martin Eckey, zuständig für den Bezirk Wenden in der Kirchengemeinde, sagte, als Woydack vor sechs Jahren nach Olpe gekommen sei, habe er einen ganzen Sack voll Erfahrungen und Kompetenzen, Gaben und Fähigkeiten mitgebracht.

Als Beispiele nannte Eckey den Pfarrgemeindebrief, der nun flächendeckend verbreitet wird, die elektronische Datenverarbeitung der Gemeinde und den Pfarrertausch mit Jürgen Fliege. "Woydack hat allgemein seine Spuren hinterlassen. Eine Gemeinde kann sich mit Hilfe eines Pfarrers verändern."

Wolfgang Bergmann, Pfarrer in Bielefeld-Brackwede, das zu Woydacks früherem Kirchenkreis Gütersloh gehört, sagte, dass Woydack Wert auf Qualität lege, und die Belange seiner Gemeinde immer mit Kraft, Durchsetzungskraft und Anspruch vertreten habe.

Auf der Abschiedsfeier sprachen auch Landrat Frank Beckehoff, Bürgermeister Horst Müller, die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Siegen, Annette Kurschus, und der katholische Pfarrer Clemens Steiling. Sie ließen die Zusammenarbeit mit Woydack und sein Wirken in Olpe Revue passieren. Woydack selbst war "sprachlos". meinte aber: "Ich war gerne Pfarrer in Olpe und wünsche meiner Gemeinde Gottes Segen für ihren weiteren Weg."

Jetzt will er seinen Ruhestand nutzen, sich mehr seiner Gesundheit zu widmen: Mit Joggen und Fahrradfahren. Gut ausgerüstet ist er dafür jetzt auf jeden Fall: Das Presbyterium der Olper Kirchengemeinde schenkte ihm zum Abschied Kartenmaterial fpr seine Radtouren.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Endlich „echte“ Königsklasse
Champions League
96 Spiele werden allein in der Vorrunde der Champions League bestritten. Ein aufgeblasener Wettbewerb und seine Konsequenzen für Vereine und Fans.
Je suis Charlie – so reagiert die Region auf den Terror
"Charlie Hebdo"
Der Terroranschlag in Frankreich hat auch die Menschen in der Region erschüttert. Es wird befürchtet, dass Pegida weiteren Zulauf erfährt.
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen...
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von...
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld...
Fotos und Videos
Alle Januar-Fotos
Bildgalerie
Fotostrecke
Eine Tour zu den "Game of Thrones" Drehorten
Bildgalerie
Fotostrecke
So schön ist Thailand
Bildgalerie
Fotostrecke
Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1903617
"Eine ganzen Sack voll Fähigkeiten"
"Eine ganzen Sack voll Fähigkeiten"
$description$
http://www.derwesten.de/wr/incoming/eine-ganzen-sack-voll-faehigkeiten-id1903617.html
2007-06-25 05:01
Meldungen