Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Meldungen

Betrunkener gebärdete sich wie wild

18.12.2008 | 17:46 Uhr

Drolshagen. Wie wild gebärdete sich am Mittwoch gegen 18 Uhr ein betrunkener 26-Jähriger nach einem Familienstreit in Drolshagen.

Die Polizei war zur Kampstraße gerufen worden, da Frau und Kinder aus Angst vor dem aggressiven Mann zu Nachbarn geflüchtet waren. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Betrunkene renitent, beschimpfte und beleidigte die Polizisten. Zum Schutz seiner Familie sollte er zur Ausnüchterung zur Wache gebracht werden - dies gelang jedoch nur gefesselt. Selbst in dieser Situation trat er noch nach den Ordnungshütern und versuchte sie zu bespucken.

Nach Ausnüchterung und Vernehmung wurde er gestern Morgen entlassen, er darf jedoch die nächsten 10 Tage nicht wieder zurück in die Wohnung seiner Familie. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, zudem wurde etwas Haschisch in seiner Kleidung gefunden. Dem 26-Jährigen wurde auch eine Blutprobe entnommen.



Kommentare
Aus dem Ressort
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen suggeriert. Jetzt ist der Nachtisch ein Fall für den Bundesgerichtshof: Der BGH verhandelt über eine Klage wegen irreführender Werbung.
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos
Vielerlei für Auge und Magen
Bildgalerie
Valencia
Piet-Mondrian-Tour durch Winterswijk
Bildgalerie
Fotostrecke
Berggorillas in Ruanda
Bildgalerie
Fotostrecke