Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Buchtipp

Wie Anfänger durch das Buch "Laufen" zu Experten werden können

03.02.2012 | 05:45 Uhr
Wie Anfänger durch das Buch "Laufen" zu Experten werden können
Stefan Weigelt ist einer der beiden Autoren des Buches "Laufen".Foto: WR

Stuttgart.  In ihrer Disziplin bereits sehr erfolgreich, wollen die beiden Läufer Stefan Weigelt und Lutz Aderhold jetzt auch die Literaturwelt erobern. In ihrem Buch "Laufen" geben sie Tipps aus der Praxis und verschiedene Trainingspläne vor, mit denen jeder Anfänger schnell zum Experten werden kann.

Laufen ist als Sportart nach wie vor populär. Die Gründe, sich Turnschuhe anzuziehen und loszulaufen, sind so unterschiedlich wie die Sportler selbst. Die einen möchten sich dabei entspannen und etwas für ihre Gesundheit tun, andere suchen die sportliche Herausforderung. Sie alle soll das Buch "Laufen!" von Lutz Aderhold und Stefan Weigelt ansprechen. Darin wenden sich die Autoren an Leser, die mit dem Laufen anfangen wollen, ebenso wie an erfahrene Laufsportler.

Die Physiologie des Laufens

Das 400-seitige Buch orientiert sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen und führt Leser zunächst in die Physiologie des Laufens ein. Dabei geht es um die Struktur der Muskulatur, die Biomechanik des Laufens oder den Energiestoffwechsel. Anschließend informieren die Autoren über die richtige Ausrüstung für unterwegs. Als erfolgreiche Langstreckenläufer können Aderhold und Weigelt viele Tipps aus der Praxis geben. Ausführlich gehen die Autoren auf das Lauftraining ein. Dafür beschäftigen sie sich mit Themen wie Trainingsaufbau oder - Steuerung. Außerdem stellen sie verschiedene Übungsformen und Trainingspläne vor, die jeder an seine eigenen Voraussetzungen und Laufziele anpassen kann.

Trainingspläne für Ziele von 10 bis 100 Laufkilometern findet man außerdem auf der Internetseite des Verlags. Weitere Kapitel des Buches beschäftigen sich mit den Vorbereitungen auf einen Wettkampf, typischen Verletzungen und Beschwerden von Läufern, Sportpsychologie und Ernährung. (dapd)

  • Lutz Aderhold, Stefan Weigelt: "Laufen! ... durchstarten und dabeibleiben - vom Einsteiger bis zum Ultraläufer", Schattauer, 2011, 29,95 Euro, ISBN: 978-3-7945-2840-0


Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausener Patient seit 40 Jahren auf Dialyse angewiesen
Gesundheit
Als er 19 ist, versagen die Nieren von Bernd Imbusch. Seitdem ist er auf die Dialyse angewiesen. Seit nunmehr 40 Jahren reinigt eine Maschine drei Mal in der Woche sein Blut. Unter Fachleuten gilt das als kleine Sensation. Seine Lebensfreude und seinen Mut hat er in all den Jahren nicht verloren.
Die meisten Patienten würden ihr Krankenhaus weiterempfehlen
Krankenhäuser
Im Schnitt würden 82 Prozent der stationär Behandelten ihr Krankenhaus weiterempfehlen. Das zeigt eine Umfrage von drei großen Krankenkassen. Doch es gibt auch starke Abweichungen. Die privat betriebene Helios Klinikum in Duisburg etwa rangiert ganz unten.
Endlich wieder bewegen ohne Schmerzen!
Medizin
Helene Bollig (76) hatte lange gezögert, bis sie sich zu den Operationen entschloss. Zwei verschlissene Hüftknochen bereiteten der Krefelderin Qualen, bis sie sich Kunsthüften einsetzen ließ. Warum das keine Frage des Alters ist, berichtet der Endoprothetik-Experte Professor Dr. Karl-Dieter Heller...
Neue App klärt Milbenallergiker auf
Gesundheit
Milbenallergiker können sich eine neue App herunterladen. "MilbenCheck" wurde von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst und der Universität Wien gemeinsam entwickelt.
Debatte um Cannabis-Freigabe
Gesundheit
Trend-Umkehr bei Cannabis - der Konsum nimmt nicht mehr ab, sondern steigt wieder an. Sollte man es also gleich freigeben? Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung schaltet sich in die Debatte ein.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos