Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Burnout

Burnouts zwingen zigtausend Arbeitnehmer in die Frührente

30.12.2012 | 13:37 Uhr
Burnouts zwingen zigtausend Arbeitnehmer in die Frührente
48 Prozent aller Frauen, die arbeitsunfähig werden, sind psychisch krank.Foto: Franz Luthe

Berlin.  Über 70.000 Menschen sind im vergangenen Jahr wegen psychischer Erkrankungen in Rente gegangen. Das geht laut einem Medienbericht aus Daten der Deutschen Rentenversicherung hervor. Keine andere Erkrankung führte demnach häufiger zum unfreiwilligen Ausscheiden aus dem Berufsleben.

Psychische Erkrankungen sind nach Informationen der "Welt am Sonntag" der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. 2011 hätten rund 41 Prozent der Arbeitnehmer, die eine Erwerbsminderungsrente beantragten, Depressionen, Angstzustände oder andere psychische Erkrankungen geltend gemacht, meldet die Zeitung. Sie beruft sich auf Daten der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Im Jahr 2000 lag der Anteil demnach bei 24 Prozent, bis 2010 sei er auf 39 Prozent gestiegen.

Insgesamt seien im vergangenen Jahr 73.200 Menschen wegen psychischer Erkrankungen in Rente gegangen, hieß es. Frauen seien überproportional betroffen. Laut DRV seien 48 Prozent der Frauen, die arbeitsunfähig werden, psychisch krank; unter Männern erreiche der Anteil 32 Prozent. Gewerkschaften und Oppositionspolitiker machen eine zunehmende Belastung am Arbeitsplatz für diese Entwicklung verantwortlich. (dpa)

Kommentare
02.01.2013
09:28
Burnouts zwingen zigtausend Arbeitnehmer in die Frührente
von AndyST | #11

@vivamaria

Einige werden das nicht kapieren. Wie auch, wenn man 8 Stunden aufm Bau steht. Rechts die Kelle mit Mörtel und Links die Bierflasche....
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Kühlkappe kann Haarausfall bei Chemotherapie verhindern
Medizin
Der Haarverlust während einer Chemotherapie ist für viele Krebs-Patienten eine psychische Belastung. Eine spezielle Kühlkappe kann Abhilfe schaffen.
Multiple Sklerose - Die "Krankheit der 1000 Gesichter"
Gesundheit
Maria Eifrig hat Multiple Sklerose (MS). Die 59 Jahre alte Programmiererin sitzt im Rollstuhl. Spastiken durchzucken ihren Körper. Mit 43 Jahren bekam...
Vorsicht vor Zecken: Wie man sich vor FSME schützen kann
Gesundheit
Zeckenbisse lösen schlimmstenfalls eine Hirnentzündung aus - zum Schutz bietet sich eine Impfung an. Wer in den Sommerferien in Risikogebiete reist...
CDU-Politiker Sensburg fordert Haftstrafe für Sterbehelfer
Lebensende
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg stößt die Debatte um die Neuregelung der Sterbehilfe wieder an: Er fordert Haft für Sterbehelfer.
Auf W-Fragen achten: Vorgeschlagene Behandlung hinterfragen
Gesundheit
Manchmal geht es einfach zu schnell: Der Arzt schlägt eine Behandlung vor, und der Patient stimmt direkt zu. Dabei sollte man sich den Sinn der...
article
7433165
Burnouts zwingen zigtausend Arbeitnehmer in die Frührente
Burnouts zwingen zigtausend Arbeitnehmer in die Frührente
$description$
http://www.derwesten.de/wr/gesundheit/burnouts-zwingen-zigtausend-arbeitnehmer-in-die-fruehrente-id7433165.html
2012-12-30 13:37
Burnout,Depressiva,Depressionen
Gesundheit