Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Forschung

Bakterien überdauern Antibiotika durch Zufallsmechanismus

04.01.2013 | 05:45 Uhr
Bakterien überdauern Antibiotika durch Zufallsmechanismus
Forscher haben entdeckt, dass manche Bakterien Antibiotika durch Zufallsmechanismus überleben.Foto: Getty

Washington.  Bakterien können Antibiotika durch Zufall überstehen. Dies geht aus einem Ergebnis eines internationalen Forscherteams hervor. Demnach können manche Bakterien die Behandlung mit Antibiotika überleben. Die Entdeckung könnte dabei helfen, Arzneimittel gegen schwere Bakterienstränge zu entwickeln.

Bakterienkolonien können Antibiotika anders überstehen als gedacht. Ein zufälliges Muster ihrer Enzymaktivität lässt den eigentlich tödlichen Wirkstoff zeitweise ins Leere laufen. So finden stets einige Zellen Zeit, sich trotz Antibiotikums zu vermehren. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forscherteam im Wissenschaftsmagazin "Science" (doi: 10.1126/science.1229858).

Fast so alt wie die Entdeckung des Penicillin ist die bisher gängige Erklärung dafür, weshalb einige Bakterien die Behandlung mit Antibiotika überdauern: Bereits 1944 beobachteten Forscher, dass Antibiotika weniger wirksam sind gegen Bakterienzellen, die sich nicht mehr vermehren.

In jüngerer Zeit wurde durch Experimente nachgewiesen, dass manche Bakterien den Kontakt mit Antibiotika überleben - dank einer Population von sich nicht teilenden "Persister-Zellen", die bereits vor der Behandlung mit Antibiotika in der Population vorhanden sind.

"Dieses Konzept wurde trotz sehr begrenzter experimenteller Unterstützung als allgemeine Erklärung für die bakterielle Persistenz weitgehend akzeptiert", erläutert Yuichi Wakamoto von der Universität Tokio, einer der beiden Leitautoren. Bislang war es jedoch nicht möglich, das Wachstum der Bakterienzellen vor und nach dem Antibiotikakontakt unmittelbar zu beobachten.

  1. Seite 1: Bakterien überdauern Antibiotika durch Zufallsmechanismus
    Seite 2: Forscher konnten individuelle Bakterienzellen auswerten

1 | 2

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Fast 12.000 neue Grippe-Kranke in nur einer Woche gemeldet
Grippewelle
Die Grippewelle rollt weiter. Fast 12.000 neue Grippe-Kranke wurden in der vergangenen Woche gemeldet. Das Robert Koch-Institut hofft auf die Wende.
"Gras" auf Rezept: Überfällige Reform oder riskanter Hype?
Gesundheit
Schwerkranke Patienten sollen ab nächstem Jahr Cannabis auf Rezept erhalten können, die Krankenkassen sollen die Kosten übernehmen. Das ist inzwischen...
Hält ein Apfel am Tag wirklich "den Doktor fern"?
Gesundheit
Klar, das Obst enthält viele Vitamine - aber sind Äpfel wirklich so gesund? Ein Apfel täglich sei nicht optimal, sagt Prof. Erika Baum,...
Sieben Tage lang - Was eine Trinkkur bewirken kann
Gesundheit
Trinken ist wichtig, das hören Kinder schon von klein auf. Doch wie wichtig eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme tatsächlich ist, wird trotzdem oft...
Die bösen Vier: Fett, Zucker, Salz und Alkohol meiden
Gesundheit
Gesund will jeder leben. Aber muss man dafür auf alles verzichten, was schmeckt? Fett ist doch Geschmacksträger! Und ohne Salz ist jede Suppe fad. Vom...
Fotos und Videos
article
7443282
Bakterien überdauern Antibiotika durch Zufallsmechanismus
Bakterien überdauern Antibiotika durch Zufallsmechanismus
$description$
http://www.derwesten.de/wr/gesundheit/bakterien-ueberdauern-antibiotika-durch-zufallsmechanismus-id7443282.html
2013-01-04 05:45
Wissenschaft,Medizin,Bakterien,Antibiotikaresistenz,Zellen,Forschung
Gesundheit