Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Verkehrsunfälle

Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland

25.05.2012 | 11:45 Uhr
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
Landstraßen als Unfall-Schwerpunkt: Etwa 60 Prozent der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf den vermeintlich ruhigen Landstraßen um.Foto: Getty

München.   Nicht Autobahnen, sondern Landstraßen sind in Deutschland ein Unfallschwerpunkt: Etwa 60 Prozent der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf Landstraßen um. Der Grund: Viele Strecken entsprechen heutigen Sicherheitsanforderungen nicht mehr. Jetzt sind die Bundesländer gefragt.

Rund 60 Prozent der in Deutschland tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf Landstraßen ums Leben. Der ADAC führt diese hohe Zahl darauf zurück, dass viele Strecken nicht mehr dem Stand der Sicherheitstechnik entsprechen. Um eine Verbesserung zu erreichen, sollten die Bundesländer endlich in Angriff nehmen, wozu sie laut EU-Richtlinie verpflichtet sind, nämlich das Sicherheitsniveau der Bundes- und Landstraßen in ihrem Zuständigkeitsbereich zu überprüfen und Schwachstellen im Straßennetz gezielt beseitigen.

Dazu gehöre, den passiven Schutz der Verkehrsteilnehmer unter anderem durch zusätzliche Schutzplanken, Anpralldämpfer vor Hindernissen und eine hindernisfreie Gestaltung des Seitenraumes zu verbessern oder Kreuzungen umzubauen, um die Unfallfolgen zu verringern. Auf den Autobahnen führt die Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) bereits systematische Sicherheitsanalysen durch.

Landstraßen entsprechen aktuellen Sicherheitsanforderungen nicht

Dass viele, besonders ältere Bundesstraßen nicht den heutigen Sicherheitsanforderungen genügen, geht aus einer ADAC-Untersuchung im Rahmen von EuroRAP, dem europäischen Straßentestprogramm, hervor. (mid)



Kommentare
25.05.2012
14:46
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland...
von Kravattenmuffel | #2

... deshalb hilft auch die Verkehrsberuhigung auf den Autobahnen...

@ truckerchen: wohl denn, zurück zum Feldweg?

1 Antwort
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
von truckerchen | #2-1

Nicht unbedingt. Aber weg von den Rennpisten!

25.05.2012
12:49
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
von truckerchen | #1

"Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland"

Interessante These. Könnte es nicht auch anders herum sein? Und ist bei diesen Unfällen auf Landstraßen nicht auch überwiegend überhöhte Geschwindigkeit im Spiel?

Fragen über Fragen ...

Aus dem Ressort
Yamaha ruft Motorroller zurück - Gabelbrücke kann brechen
Verkehr
Wenn die Gabelbrücke bricht, kann der Motorroller außer Kontrolle geraten: Der Yamaha-Roller Xenter ist besonders anfällig für Schäden dieser Art. Deshalb ruft ihn der Hersteller nun zurück.
VW Up als elektrischer Minitransporter
Verkehr
Elektrobetrieben und mit viel Stauraum: So punktet der VW e-load Up. Der Minitransporter wird als Zweisitzer mit großem Kofferraum-Abteil vorgestellt.
"eCall" - Neuwagen sollen ab 2015 Notrufsystem erhalten
Auto
Ein Notrufsystem, das alle neu auf den Markt kommenden Fahrzeugtypen ab 2015 an Bord haben sollen, könne EU-Experten zufolge die Zahl der Verkehrstoten EU-weit beträchtlich senken, weil Rettungskräfte dann schneller am Unfallort einträfen. Datenschützer haben hingegen große Bedenken.
Loch im Auspuff: Schweißen nicht immer möglich
Auto
So manchem Autofahrer sind Probleme mit dem Auspuff nicht fremd. In einigen Fällen lassen sich durchgerostete Stellen schweißen. Nicht immer aber ist das die beste Lösung.
Stadt befürchtet keine Weihnachts-Staus in der Essener City
Weihnachtszeit
Mit dem Weihnachtsmarkt und der Motorshow in der Messe Essen ist die Verkehrssituation in der Stadt an diesem Wochenende angespannt. Ein Verkehrschaos sei dennoch nicht zu befürchten, versichern Polizei, Stadt und die EMG. In den letzten Jahren habe dies auch immer gut geklappt.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?