Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Verkehrsunfälle

Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland

25.05.2012 | 11:45 Uhr
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
Landstraßen als Unfall-Schwerpunkt: Etwa 60 Prozent der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf den vermeintlich ruhigen Landstraßen um.Foto: Getty

München.   Nicht Autobahnen, sondern Landstraßen sind in Deutschland ein Unfallschwerpunkt: Etwa 60 Prozent der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf Landstraßen um. Der Grund: Viele Strecken entsprechen heutigen Sicherheitsanforderungen nicht mehr. Jetzt sind die Bundesländer gefragt.

Rund 60 Prozent der in Deutschland tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer kommen auf Landstraßen ums Leben. Der ADAC führt diese hohe Zahl darauf zurück, dass viele Strecken nicht mehr dem Stand der Sicherheitstechnik entsprechen. Um eine Verbesserung zu erreichen, sollten die Bundesländer endlich in Angriff nehmen, wozu sie laut EU-Richtlinie verpflichtet sind, nämlich das Sicherheitsniveau der Bundes- und Landstraßen in ihrem Zuständigkeitsbereich zu überprüfen und Schwachstellen im Straßennetz gezielt beseitigen.

Dazu gehöre, den passiven Schutz der Verkehrsteilnehmer unter anderem durch zusätzliche Schutzplanken, Anpralldämpfer vor Hindernissen und eine hindernisfreie Gestaltung des Seitenraumes zu verbessern oder Kreuzungen umzubauen, um die Unfallfolgen zu verringern. Auf den Autobahnen führt die Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) bereits systematische Sicherheitsanalysen durch.

Landstraßen entsprechen aktuellen Sicherheitsanforderungen nicht

Dass viele, besonders ältere Bundesstraßen nicht den heutigen Sicherheitsanforderungen genügen, geht aus einer ADAC-Untersuchung im Rahmen von EuroRAP, dem europäischen Straßentestprogramm, hervor. (mid)



Kommentare
25.05.2012
14:46
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland...
von Kravattenmuffel | #2

... deshalb hilft auch die Verkehrsberuhigung auf den Autobahnen...

@ truckerchen: wohl denn, zurück zum Feldweg?

1 Antwort
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
von truckerchen | #2-1

Nicht unbedingt. Aber weg von den Rennpisten!

25.05.2012
12:49
Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland
von truckerchen | #1

"Veraltete Landstraßen gefährden Autofahrer in Deutschland"

Interessante These. Könnte es nicht auch anders herum sein? Und ist bei diesen Unfällen auf Landstraßen nicht auch überwiegend überhöhte Geschwindigkeit im Spiel?

Fragen über Fragen ...

Aus dem Ressort
Licht-Test entlarvt Blender - Mängel an jedem dritten Auto
Auto
Jedes dritte Auto im diesjährigen Licht-Test wies Mängel an Scheinwerfern oder Rücklichtern auf. 32,9 Prozent der Lichtanlagen funktionierten nicht einwandfrei oder waren falsch eingestellt.
Kawasaki öffnet Bestellbücher für die Kompressor-Ninja
Verkehr
Dass die Kawasaki Ninja H2 kein Schnäppchen wird, war absehbar. Schließlich kommt das Superbike mit einem kompressoraufgeladenen Motor als Alleinstellungsmerkmal daher.
Prototyp in LA: VW pflanzt Golf die Brennstoffzelle ein
Auto
Anhand eines Prototyps demonstriert Volkswagen auf der LA Auto Show, dass ein Elektroantrieb mit Brennstoffzelle auch in den kompakten Golf Variant passt.
Honda CB125F: Neues Naked Bike für Einsteiger
Verkehr
Neues von Honda: Die Japaner bringen ein Naked Bike für Einsteiger auf den Markt. Das CB125F will mit größeren Rädern, Laufruhe und einem neuen Rahmen überzeugen.
So fahren Ältere sicher Auto - 7 wichtige Checks
Verkehr
Niemand gibt gerne zu, dass die eigene Fahrfitness nachlässt. Doch gerade im Alter kann sie abnehmen. Deshalb sollten Autofahrer prüfen lassen, wie gut sie im Straßenverkehr noch unterwegs sind. Auch technische Hilfsmittel tragen zur Sicherheit bei.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?