Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Insolvenz

Chinesisch-japanische Investoren wollen Saab kaufen

10.06.2012 | 11:45 Uhr
Saab soll nach der Insolvenz nun von chinesisch-japanischen Investoren aufgekauft werden.Foto: WAZ FotoPool

Stockholm.  Im Fall des insolventen schwedischen Autobauers Saab zeichnet sich eine Wende ab. Chinesisch-japanische Investoren haben eine Gesellschaft gegründet, die nur dem Zweck dienen soll, das Unternehmen zu übernehmen.

Chinesisch-japanische Investoren haben Interesse am insolventen schwedischen Autobauer Saab angemeldet. Die extra dafür gegründete Gesellschaft National Electric Vehicle Sweden (NEVS) habe bereits am 7. April ein endgültiges Angebot abgegeben, sagte ein NEVS-Sprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Genauere Angaben dazu wollte er nicht machen. Den Kaufpreis will das Unternehmen nur nennen, wenn es zum Zuge kommt. NEVS wurde von einem chinesischen Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das auf alternative Energien spezialsiert ist, und einem japanischen Investmentfonds gegründet.

Nach Angaben schwedischer Medien von Ende Mai gibt es vier Bieter für Saab, darunter den indischen Autobauer Mahindra & Mahindra. Die Entscheidung über einen möglichen Verkauf soll demnach im Juni fallen.
Saab hatte im Dezember Insolvenz angemeldet . Der Verkauf an einen chinesischen Investor war am Widerstand des früheren Eigentümers General Motors (GM) gescheitert. Der US-Autobauer hatte die Übertragung von Patenten verweigert. (afp)

Ist Saab gerettet?

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Automechanika eröffnet mit Rekordbeteiligung
Auto
Der Gebrauchtwagenmarkt schwächelt, dafür läuft das Geschäft mit Ersatzteilen gut: Neue Impulse erhofft sich die Automobilwirtschaft von der Werkstatt- und Autoteilemesse Automechanika, die in Frankfurt begonnen hat.
GTÜ-Report: Ältere Autos schneiden schlecht ab
Auto
Bremsmängel und Elektrikprobleme: Von knapp 44 Millionen Autos sind weit über ein Drittel mit Mängeln im Verkehr unterwegs. Besonders negativ auf die Quote wirken sich betagte Autos aus. Ab einem Alter von neun Jahren häufen sich die Mängel.
Neues von Jeep - Renegade startet im Oktober
Auto
Der Autobauer Jeep setzt seine Modelloffensive fort: Nachdem zuletzt die Volumenmodelle Grand Cherokee und Cherokee erneuert wurden, startet im Oktober der Jeep Renegade.
Mercedes startet Plug-in-Offensive mit der S-Klasse
Auto
Mercedes stattet in den kommenden Jahren etliche seiner Modelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb aus. Der Technologie sagen die Stuttgarter eine große Zukunft voraus.
Wer prüft eigentlich den Fahrlehrer?
Auto
Sie passen auf, greifen helfend ein, erklären, schimpfen auch mal: Fahrlehrer haben einen verantwortungsvollen Job. Doch wie werden eigentlich sie selbst ausgebildet? Und wer kontrolliert, ob sie ihre Arbeit richtig machen?
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?