Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Neuregelung

Parkverstöße - Wohl höhere Bußgelder ab 2013

28.12.2012 | 10:10 Uhr

Essen. Für Parkverstöße sollen ab April 2013 höhere Bußgelder fällig werden. Die Bundesregierung will den Bußgeldkatalog entsprechend ändern. Um jeweils fünf Euro sollen die bisherigen Verwarngelder dann ansteigen.



Überzieht ein Fahrer seine Parkzeit um bis zu 30 Minuten, soll ihn das bei einer Kontrolle künftig 10 Euro statt 5 Euro kosten. Entsprechend staffeln sich nach dem Entwurf der Bundesregierung die weiteren Verwarngelder: Bei Überziehung der Parkzeit bis zu einer Stunde werden 15 Euro fällig, bis zu zwei Stunden sind es 20 Euro. Bei bis zu drei Stunden müssen Fahrer mit 25 Euro Verwarngeld rechnen, ab drei Stunden mit 30 Euro. Wer gar keinen Parkschein zieht, soll mindestens 10 Euro zahlen.

Mit der Änderung, welcher der Bundesrat noch zustimmen muss, will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer verhindern, dass Autofahrer bewusst keinen Parkschein ziehen, da dieser im Zweifel teurer wäre als die mögliche Verwarnung. Der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) kritisiert diesen Ansatz: Die Bußgelder seien nicht zu niedrig, sondern vielmehr die Parktickets zu teuer. Außerdem steht nach Ansicht des ARCD in vielen Städten zu wenig öffentlicher Parkraum zur Verfügung.

sw

Facebook
Kommentare
29.12.2012
15:48
Parkverstöße - Wohl höhere Bußgelder ab 2013
von kopfhoch | #1

Dann ist es auf jeden Fall günstiger, keinen Parkschein zu holen. Wenn man nach z.B. 5 Stunden erst erwischt wird, bleibt es bei etwa 10 Euro, weil nachgewiesen werden muss, dass man länger als 30 Minuten parkt.

Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Warum ist der CO2-Ausstoß schwerer als der verbrannte Sprit?
Auto
Reine Chemie: Ein Motor verbraucht nicht nur Kraftstoff, er holt sich auch Bestandteile der Luft. Dadurch sind die Abgase schwerer als der eingesetzte Sprit.
Retro-Bikes und nackte Sportler: Die neuen Motorräder für 2014
Auto
Für die kommende Zweiradsaison bringen die Motorradhersteller rund vier Dutzend neue Modelle auf den Markt. Von bildhübschen Retro-Maschinen, über klassische Chopper, bis hin zu extrem leistungsstarken Naked Bikes ist alles dabei.
Ein Sportauspuff bringt kaum mehr Leistung
Auto
Schickere Optik, besserer Klang: Das erhoffen sich Autofahrer von einem nachgerüsteten Sportauspuff. Wer durch die neue Abgasanlage einen Leistungszuwachs erzielen möchte, muss viel Geld in die Hand nehmen.
Bewegliche Mittelkonsole und Rundumblick: Autodetails aus Detroit
Auto
Faszinierende Formen und starke Motoren - auf einer Automesse muss der erste Eindruck überzeugen. Wer sich die Neuheiten der North American International Auto Show anschaut, entdeckt überraschende Details. Und das nicht nur in abgedrehten Studien.
Exotisches bei Lack und Leder: Porsche-Klientel mag es ausgefallen
Auto
Andere Länder, andere Porsches: Die Stuttgarter erfüllen ihrer weltweiten Kundschaft zunehmend extravagante Wünsche, die im Westen nicht so gut ankommen. Beim Design hört das Entgegenkommen aber auf.