Zweiter Anlauf für Lüner Sekundarschule

Startschuss für den zweiten Versuch. Im Bürgerhaus Brambauer, Yorckstraße 19, begann am Freitag um 14 Uhr das Anmeldeverfahren für die geplante Sekundarschule. 75 Kinder müssen bis einschließlich 5. Februar angemeldet werden, damit die Sekundarschule zum Schuljahr 2015/16 starten kann.

Lünen.. Sind es weniger Anmeldungen, dann startet die Anmeldung an der Profilschule (17. bis 20. Februar) und der Realschule Brambauer (16. bis 20. Februar).

"Die ersten Eltern waren schon am Vormittag da, als wir gerade alles aufbauten", so Maria Wellnitz, stellvertretende Leiterin der Profilschule. Sie ist, wie auch Michael Schulten von der Realschule Brambauer, von der Bezirksregierung Arnsberg beauftragt worden, beim Anmeldeverfahren zur Sekundarschule dabei zu sein.

Am Freitag war auch Michael Heuer von der Schulverwaltung vor Ort, um mögliche Fragen der Eltern zu beantworten. Am Samstag übernimmt Jürgen Grundmann, Leiter der Schulverwaltung, diese Aufgabe.

Eine halbe Stunde nach Anmeldestart standen sechs Namen auf einem Poster, auf dem sich alle angemeldeten Kinder eintragen sollen. So wie Sophia Reichert, die mit ihren Eltern zur Anmeldung kam. Benjamin und Miriam Reichert haben sich bewusst für die Sekundarschule entschieden: "Sonst hätten wir Sophia an der Kollwitz-Gesamtschule angemeldet, die ist aber viel größer und Sophia müsste dann mit dem Bus zur Schule fahren."

Die Anmeldungen zur Sekundarschule laufen bis 5. Februar. Anmeldezeiten: Samstag, 31. Januar, von 10 bis 13 Uhr, Montag, 2. Februar, bis Donnerstag, 5. Februar, von 9 bis 12 Uhr und 14bis 16 Uhr.