Zwei Verletzte bei Brand in Schwerter Seniorenheim

Nachdem in einem Zimmer des Schwerter Altenwohnheims "Haus am Stadtpark" Gegenstände auf einem Tisch in Brand geraten waren, konnten Mitarbeiterinnen den Bewohner aus dem verrauchten Raum in Sicherheit bringen und das Feuer löschen. Zwei Bewohner mussten dennoch ins Krankenhaus.

Schwerte.. Brennende Gegenstände auf dem Tisch eines Bewohnerzimmers haben am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr die Brandmeldeanlage im Altenwohnheim "Haus am Stadtpark" an der Beckestraße ausgelöst und die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Nachdem der Rauchmelder im Zimmer Alarm geschlagen hatte, konnten Mitarbeiterinnen den Bewohner noch rechtzeitig aus dem verrauchten Wohnraum in Sicherheit bringen.

Feuerwehr musste nur noch lüften

Sie löschten auch das Feuer, so dass die Feuerwehr nur noch lüften musste, um eine weitere Gefahr für die Bewohner in den angrenzenden Zimmern auszuschließen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden vier Personen durch den Rettungsdienst betreut und zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus gebracht.

Nach einer Stunde war der Feuerwehreinsatz beendet.