Zwei Schwerverletzte: Autos prallten zusammen

Zwei Autos sind in der Nacht auf Montag an der Hagener Straße in Schwerte-Westhofen gegeneinander geprallt. Eins der Autos krachte dabei gegen eine Mauer. Beide Fahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden - wobei auch die Feuerwehr helfen musste.

Westhofen.. Der Reihe nach: Am Montagmorgen, 16. Februar, gegen 1.15 Uhr war ein 28-jähriger Dortmunder mit seinem Auto auf der Hagener Straße aus Richtung Schwerte unterwegs. In Westhofen wollte er nach rechts in Richtung Reichshofstraße abbiegen. Aus der Bahn-Unterführung wollte in diesem Moment ein 24-jähriger Schwerter nach links in Richtung Schwerte abbiegen.

Laut Polizeiangaben rammte der Dortmunder beim Abbiegen das Fahrzeug des Schwerters, das dadurch gegen eine Mauer geschoben wurde. Von dort prallte es wieder ab und blieb auf der Hagener Straße stehen. Das Auto des Dortmunders blieb vor der Mauer stehen.

Ein Fahrer eingeklemmt

Der Schwerter wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro, so die Schätzung der Polizei.