XXL-Garagenpark entsteht in Lünen

Nicht jeder hat eine Garage vor der Tür oder einen Keller unter dem Haus, wo er sein Auto, seinen Wohnwagen oder einfach den Kram unterbringen kann, der im Laufe des Lebens halt so anfällt, aber nicht sofort gebraucht wird. In Lünen entsteht dafür derzeit eine Lösung - sie kommt aus den USA.

Lünen.. Ein großer Garagenpark wächst derzeit an der Wethmarheide 43. Dort entstehen Lagerräume im XXL-Format, wie es sie von unterschiedlichen Investoren schon in vielen Städten, darunter Dortmund, Bochum oder Haltern gibt. Sie können gemietet werden wie Wohnraum.

Verkaufsstand, Boote, Hausrat

Interessenten nutzen die großen Garagen individuell: Händler deponieren dort ihren Verkaufsstand, Familien ihre Wohnwagen oder Boote. Für Handwerker oder Internethändler sind die abschließbaren Räume zusätzliche Lagermöglichkeiten. "Wir haben ganz unterschiedliche Kunden", sagt Erich Küpper, Geschäftsführer von MI Trading und für die Vermarktung zuständig. Es gebe auch den Privatmann, der seinen Oldtimer dort parke.

90 XXL-Garagen sind in Lünen geplant. Die ersten Fundamente liegen im Boden. Ende Februar, Anfang März soll der Park stehen: mit acht Meter langen, 3,30 Meter breiten und bis zu fünf Meter hohen Bauten. Sie werden von einer Holzkonstruktion getragen und mit Stahlplatten verkleidet. Die Trennwände lassen sich verändern, sodass Kunden auch zwei Garagen neben- oder hintereinander als größere Abstell- oder Regalfläche nutzen können. Das Maximum ist die Jumbo-Garage mit 100 Quadratmetern. Die Preise liegen bislang - auf der Website wird der Garagenpark in Hagen beworben - zwischen 110 Euro für die Basis-Garage mit etwas mehr als 25 Quadratmetern und 440 Euro für die Jumbo-Garage.
"Wir schließen eine Lücke für kleine, wachsende Firmen, für die der Schritt zum eigenen Gebäude noch ein größerer ist", sagt Erich Küpper. 300 Garagen hat der Park in der Nachbarstadt Dortmund bereits. Weil sich dort junge Firmen entwickeln konnten, seien 70 Arbeitsplätze entstanden, berichtet er.

Investor kommt aus Stuttgart

700.000 Euro hat der Investor Storage 24 aus Stuttgart in die Hand genommen. Er kaufte das 5000 Quadratmeter große Grundstück von Reitsport Krämer, der das Gelände nicht benötigte. Mit dem Standort an der B 54 wolle man den Einzugsbereich Lünen, Brambauer und Dortmunder Norden abdecken.

Küpper verspricht sich hier einen ähnlichen Zuspruch wie in Recklinghausen, Marl, Hagen, Gelsenkirchen oder Dortmund: "Das Grundprinzip der großen Garagen wird dort sehr gut angenommen". Einer der ersten Mieter in Lünen kommt übrigens aus Selm. Er will künftig in der Mietgarage XXL sein Wohnmobil abstellen.