Viele Lüner Haushalte ohne Telefon und Internet

Telefon: kein Freizeichen. Internet: Fehlanzeige. Seit Sonntag kann Nicole Kunze-Bloemberg in Lünen-Beckinghausen weder telefonieren noch im Internet surfen. Ein Hauptkabel müsse ausgetauscht werden, sagte die Telekom gegenüber unserer Redaktion. Wie viele Haushalte betroffen sind, ist unklar.

Beckinghausen.. Einem Nachbarn habe jemand von der Telekom gesagt, es seien 300 Haushalte vom Netz abgeschnitten, erzählte Nicole Kunze-Bloemberg am Donnerstagmittag. Sie selbst habe keine Informationen erhalten. "Eine kleine Mitteilung in der Presse, was dort los ist, wäre nett gewesen", sagt sie.

Störungsgrund: Wasser in einem Hauptkabel

Auf Anfrage unserer Redaktion teilte am Donnerstag eine Sprecherin der Telekom den Grund für die Störung mit: In ein Hauptkabel sei Wasser eingedrungen. "Die Störungsstelle liegt an der Kamener Straße", so die Sprecherin.

Von dieser zweigt die Hammer Straße ab. Am Donnerstag sollten die nötigen Tiefbauarbeiten beginnen, "an der Störungsstelle müssen sieben Meter Hauptkabel ausgetauscht werden", erklärte die Telekom-Mitarbeiter.

Zeitplan: Arbeiten bis Freitagabend

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Freitagabend dauern. Sofern keine weiteren Störungsstellen gefunden werden, "sollten die Anschlüsse dann wieder funktionieren".

Zahlen dazu, wie viele Haushalte vom Netz abgeschnitten sind, liegen der Sprecherin nach eigener Auskunft nicht vor. Dass es sich um 300 Haushalte handelt, bestätigte sie nicht.