St. Viktor in Schwerte: Bauabdeckung stürzte ein

Die Bauabdeckung zwischen der alten Schwerter St.-Viktor-Kirche und dem neuen Anbau ist am Samstagvormittag in den Innenraum der Kirche gestürzt. Die Besucher einer Ausstellung mit Kinderbildern hatten gerade erst die Kirche verlassen. Allerdings hatten Holzfiguren noch unter der Abdeckung gestanden.

Schwerte.. So begrub die massive Holzkonstruktion zwei von drei mittelalterlichen Eichenholzfiguren unter sich. Die Besucher der Eröffnung einer Ausstellung hatten die Kirche verlassen, sodass niemand zu Schaden kam.

"Die Ursache des Unfalls ist bislang nicht geklärt", erläuterte Pfarrer Klaus Inhetveen am Sonntag. Die Konstruktion sei vom Architekten geprüft worden. Die Holzwand riss bei ihrem Sturz auch den Vorhang mit runter, hinter dem sie für die Blicke der Kirchenbesucher verborgen war.

In wie weit die beiden Figuren, die zu einer Darstellung des Kalvarienbergs gehörten, beschädigt sind, muss noch untersucht werden.