So viel Hundesteuer müssen Sie ab 2015 zahlen

Ein Hundeleben in Lünen soll bald teurer werden. Die Stadt will die Hundesteuer erhöhen. Am 18. Dezember soll der Rat darüber entscheiden. Hundevereine protestieren bereits. Doch wahrscheinlich vergeblich. Wie teuer die Haltung ab Januar werden soll, können Sie mit unserem Hundesteuer-Rechner herausfinden.

LÜNEN.. "Es kann unmöglich wahr sein, dass hier auf Kosten der Hundehalter einmal mehr versucht wird, den maroden Haushalt aufzubessern", empört sich Siegmund Boenki, 1. Vorsitzender des Vereins Hundefreunde Lünen und Umgebung. Er sieht keine Notwendigkeit für eine Anhebung. "Man sollte sich eher fragen, was denn die Stadt für Hundebesitzer tut. Nicht einmal Tonnen für die Entsorgung von Hundekot-Tüten gibt es hier. Die hat jede andere Stadt in der Nähe doch auch", so Boenki.

Erhöhung um 12 Euro im Jahr

Auch vom Pudelclub Lünen/Unna kommt Kritik. Der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Holland meint, dass hier wiederholt die Falschen zur Kasse gebeten würden: "Man muss sich nur einmal umschauen. Überall rennen Katzen rum. Anstatt den Hundehaltern wieder zu kommen, sollte die Stadt mal in Betracht ziehen, eine Katzensteuer einzuführen. Wir löhnen schließlich schon genug."


Im Haupt- und Finanzausschuss jedenfalls gab es Donnerstag eine Mehrheit für eine Erhöhung. Kritik übten GFL und Grüne, die dagegen stimmten: Sie halten eine Erhöhung für unsozial, zum Beispiel älteren und alleinstehenden Menschen gegenüber, die noch mehr Geld kaum aufbringen könnten. "Da ist der Hund Familienmitglied", so Hans Peter Bludau für die GFL. Er sieht zudem Sparpotenzial in der Verwaltung bei der Bearbeitung der Hundesteuer. "Ich musste einmal zum Ordnungsamt, einmal zur Steuerstelle." Kämmerer Uwe Quitter sagte zu, dem Hinweis nachzugehen.

Hugo Becker (SPD), Annette Droege-Middel (CDU) und Eckhard Kneisel (Grüne) gaben zu erkennen, dass in ihren Fraktionen auch über eine Katzensteuer nachgedacht wird. Konkret geplant hingegen ist sie nicht. Droege-Middel fragte zudem nach einer Pferdesteuer. "Da stehen Aufwand und Ertrag in keinem Verhältnis", sagte Kämmerer Uwe Quitter.

Mit unserem Hundesteuer-Rechner können Sie ausrechnen, was die Erhöhung für Sie bedeutet: