So bereitet sich Lünen auf das DFB-Pokalfinale vor

Die "Ära Klopp" bei Borussia Dortmund endet mit dem DFB-Pokalfinale am Samstag. Wer Glück hatte, konnte eines der Tickets für das Spiel im Berliner Olympiastadion ergattern - so wie einige Lüner BVB-Fanclubs. Doch auch wer hier bleibt, kann das Finale angemessen feiern: Wir haben alle Infos zur Übertragung in der Cineworld.

Lünen.. Die Vorfreude aufs Pokalfinale am nächsten Samstag (30. Mai) ist groß bei den Lüner BVB-Fanclubs. Fast jeder Club schickt Abordnungen in die Hauptstadt. Weil es jedoch kaum noch Karten zu ergattern gab, mussten die Vorstände entscheiden, wer mit nach Berlin darf.

Beim BVB-Fanclub L.A. (Lünen-Alstedde) konnten acht Karten verteilt werden - bei 48 Anfragen, wie Vorsitzender Paul Sawatzki erzählt. "Wir haben die Mitglieder ausgesucht, die sich in letzter Zeit besonders engagiert haben", sagt er.

Bei den Trecker-Borussen sind es vier Mitglieder, die Karten bekommen haben. "Der Rest trifft sich im Vereinsheim des BV Brambauer und guckt da gemeinsam", sagt Vorsitzender Volker Gimpel.

Bei 72 Mitgliedern und vier Karten mussten auch die Schwarz-Gelben Lüner eine Entscheidung treffen. "Wir haben gelost", sagt Mitglied Georg Haase. Glück hatte der Vorsitzende Michael Sögemeier, der mit nach Berlin fährt.

Und auf jeden Fall fahren alle Fan-Clubs am Sonntag zum Borsigplatz. "Wir müssen den Klopp doch um den Platz begleiten", sagt Volker Gimpel.

Auch der Fanclub "Schwarzes Gold" fährt mit insgesamt elf Leuten nach Berlin. "Vier davon haben Karten, der Rest verfolgt das Spiel beim Public Viewing am Flughafen Tempelhof", erzählt der Vorsitzende Jens Marzinzik.

Zuhause fahren die restlichen Mitglieder in die Westfalenhalle. "Und auf jeden Fall werden wir die Mannschaft bei der Rückkehr aus Berlin am Flughafen begrüßen", sagt Marzinzik.

Übertragung auf großer Leinwand

Im Kino Cineworld, im Hagen 3, wird das in Berlin stattfindende DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg live in HD auf der großen Leinwand gezeigt. Der Eintritt ist frei. Allerdings gibt es einen Mindestverzehr von 6 Euro.

Die Karten gibt es ab sofort an den Kinokassen. Einlass in den Saal und Beginn der Spielübertragung ist um 19.45 Uhr.