Schwerter verfolgt und überwältigt Taschendieb

Bei einem Schwerpunkteinsatz am Samstag in der Dortmunder Innenstadt hat die Polizei am frühen Morgen fünf Taschendiebe festgenommen. Hilfreich in einem Fall: ein 24-Jähriger aus Schwerte. Der nämlich hatte schon selbst die Verfolgung der Diebe aufgenommen.

Schwerte/dortmund.. Gegen 3.10 Uhr war Samstagnacht ein Diebestrio am Königswall, an der Ecke Freistuhl, unterwegs. Die drei Männer sprachen einen 24-Jährigen aus Schwerte an. Während zwei der Täter den Mann ablenkten, griff ihm der Dritte in die Hosentasche und stahl seinPortemonnaie.

Dieb rutschte aus

Der Schwerter bemerkte den Diebstahl kurz darauf. Als die Täter flüchteten, verfolgte der 24-Jährige den Dieb, von dem er glaubte, dass er die Geldbörse habe. Polizeibeamten wurden auf die beiden rennenden Männer und die Hilferufe des Schwerters aufmerksam.

An der U-Bahntreppe am Königswall/Freistuhl rutschte der Dieb aus, der 24-jährige konnte ihn festhalten, bis die Polizei eintraf und den Täter, einen 24-Jährigen Mann aus Hemer, festnahm. Hinweise auf die beiden anderen Mitglieder des Trios gab es zunächst nicht.