Schnee und Eis: Acht Unfälle in Lünen

Nach dem Wintereinbruch am Samstag ist es auch in Lünen zu acht Unfällen gekommen. Polizei und Feuerwehr zogen am Sonntag Bilanz und ordneten die entstandenen Schäden auch ein.

Lünen.. In Lünen blieb es beim Schrecken für die Autofahrer und bei kleineren Blechschäden. Insgesamt verzeichneten die Beamten im Zuständigkeitsbereich Dortmund und Lünen sowie auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Arnsberg 90 Verkehrsunfälle zwischen 9 und 24 Uhr.

53 davon ereigneten sich auf Dortmunder Stadtgebiet, 8 in Lünen. Hinzu kamen 29 Verkehrsunfälle auf den Autobahnen. Im Bereich der Autobahnen wurde bei zwei Unfällen je eine Person leicht verletzt. Bei den restlichen Zusammenstößen blieb es glücklicherweise beim Sachschaden.

15.000 Euro Schaden und "normales Tagesgeschäft"

Den schätzt die Polizei im kompletten Zeitraum für den gesamten Zuständigkeitsbereich auf insgesamt etwa 100.000 Euro; den Schaden bei den acht Unfällen auf Lüner Stadtgebiet beziffert die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Bei der Feuerwehr blieb es völlig ruhig. Dort hieß es auf Anfrage: "Normales Tagesgeschäft".