Rosenmontagszug der Kinder machte Schwerte bunt

Es flogen Kamelle, Trommeln dröhnten: In der Hand von frechen Früchtchen, Pacmans, Zoo-Tieren und Geistern war für eine knappe Stunde am Montagvormittag die Schwerter Innenstadt. Die Offene Ganztagsschule der Friedrich-Kayser-Grundschule hatte wieder den Rosenmontagszug der Kinder organisiert.

Schwerte.. Aus Westhofen kam die Reichshofschule, die Grundschule aus Ergste und die Lenningskamp-Grundschule mit ihren kostümierten Abordnungen. Auch der Rotkreuz-Kinderhort Wuckenhof und das AWO-Familienzentrum Regenbogen schlossen sich in farbenfrohen Kostümen an. So zogen beim 11. Karnevalsumzug der Friedrich-Kayser-Grundschulerund 300 Verkleidete durch die Straßen, angeführt von Kindern der Schlagzeuggruppe der FKS unter der Leitung der Musikschule.

Viele Passanten blieben stehen, als die frohgelaunte Karawane - begleitet von der Polizei - durch die Hüsingstraße zum Marktplatz und durch die Mährstraße wieder zurück zog. Auf dem mit Luftballons und Flitterbändern geschmückten Schulhof konnte anschließend bei Berlinern und Tee weitergefeiert werden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE