Rosenmontagszug der Kinder machte Schwerte bunt

Es flogen Kamelle, Trommeln dröhnten: In der Hand von frechen Früchtchen, Pacmans, Zoo-Tieren und Geistern war für eine knappe Stunde am Montagvormittag die Schwerter Innenstadt. Die Offene Ganztagsschule der Friedrich-Kayser-Grundschule hatte wieder den Rosenmontagszug der Kinder organisiert.

Schwerte.. Aus Westhofen kam die Reichshofschule, die Grundschule aus Ergste und die Lenningskamp-Grundschule mit ihren kostümierten Abordnungen. Auch der Rotkreuz-Kinderhort Wuckenhof und das AWO-Familienzentrum Regenbogen schlossen sich in farbenfrohen Kostümen an. So zogen beim 11. Karnevalsumzug der Friedrich-Kayser-Grundschulerund 300 Verkleidete durch die Straßen, angeführt von Kindern der Schlagzeuggruppe der FKS unter der Leitung der Musikschule.

Viele Passanten blieben stehen, als die frohgelaunte Karawane - begleitet von der Polizei - durch die Hüsingstraße zum Marktplatz und durch die Mährstraße wieder zurück zog. Auf dem mit Luftballons und Flitterbändern geschmückten Schulhof konnte anschließend bei Berlinern und Tee weitergefeiert werden.