Neujahr: Mehrfach Vandalismus in Schwerte

Umgetretene Laternen, kaputte Telefonzellen-Scheiben, angezündete Sonnenschirme - all das sind Folgen der Neujahrsfeiern in Schwerte gewesen. Geschehen ist das einerseits wenige Stunden nach dem Jahreswechsel, andererseits erst am Abend des 1. Januar 2015.

Schwerte/ergste.. Letmather Straße: Schäden an Masten und Telefonzelle

An der Letmather Straße in Ergste war am 1. Januar um 1.30 Uhr eine Gruppe von Jugendlichen unterwegs. Sowohl Mädchen als auch Jungen. Laut und lärmend.

Sie hinterließen Schäden an einer Gartenlaterne, zwei Ampeln, zwei Fahnenmasten und einem Firmenschild. Laut Polizei "gipfelte ihre Randale dann darin, eine Telefonzelle komplett zu zerstören".

Allein an der Telefonzelle entstand ein Schaden von 5000 Euro. Bisher zählte die Polizei sechs Anzeigen. Marktplatz: Sonnenschirme des "Lo Canta" angezündet

Abends am Neujahrstag - gegen 22 Uhr - zündelten dann Jugendliche auf dem Marktplatz in Schwerte. Dabei gerieten die Sonnenschirme des Restaurants "Lo Canta" in Brand.

Die Jugendlichen löschten nicht - im Gegenteil: Die Gruppe suchte herumliegendes Papier zusammen und entfachte das Feuer weiter. Anschließend flüchteten die Jugendlichen in Richtung Hagener Straße.

Polizei und Feuerwehr löschten den Brand schließlich. Der Inhaber des "Lo Canta" bemerkte den Schaden erst am Freitagmorgen.
Polizei sucht nach Hinweisen
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Schwerte entgegen unter Tel. 02304/921-3320 oder9210.