Nahles heute in Schwerte - Kraft kommt nicht

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist am Mittwochabend zu Gast im Schwerter Freischütz. Die Genossen halten dort ihren Politischen Aschermittwoch ab. Auch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte sich angekündigt, sie fällt aber krankheitsbedingt aus. Nicht nur die Genossen hatten auf eine Blitz-Genesung gehofft, auch die Jäger im Kreis wollten die Ministerpräsidentin treffen - um vor ihr gegen Pläne der Landesregierung zu demonstrieren.

Schwerte.. Die Landesregierung plant, das Jagdgesetz zu ändern. So sollen die Arten, die man jagen kann, beschränkt, Wildschweine nicht mehr gefüttert, die sogenannte Baujagd nicht mehr erlaubt und verschiedene Tier-Fallen verboten werden.


All diese Forderungen stoßen bei der Jägerschaft auf Widerstand. So hält sie den Eingriff in den Katalog jagdbarer Arten, also zum Beispiel das Verbot, künftig auf Schwäne zu schießen, für einen verfassungswidrigen Angriff auf die Eigentums- und Handlungsfreiheit.


Die Jäger wollen sich bereits um 16.30 Uhr vor dem Freischütz treffen. Dort beginnt um 18.30 Uhr die Traditionsveranstaltung, die von der SPD Westliches Westfalen ausgerichtet wird.