Lünerin überraschte Einbrecher-Trio auf frischer Tat

Zivilcourage in der Nachbarschaft: Am Dienstagmittag, 24. Februar, hat eine Lünerin in der Hönninghauser Straße merkwürdige Geräusche aus der unterliegenden Wohnung gehört. Als sie raus ging, um nachzusehen, sprang gerade ein Einbrecher aus dem Fenster. Jetzt sucht die Polizei ihn und seine Komplizen.

Lünen.. Gegen 12 Uhr mittags erwischte die Nachbarin die Verdächtigen auf frischer Tat. Ein weiterer Mann stand vor dem Haus Schmiere - die Täter flüchteten in Richtung Dortmunder Straße. Die Zeugin verfolgte die Männer, bis sie in ein schwarzes Auto eines weiteren Komplizen stiegen und unerkannt entkamen.

Die Einbrecher hatten die komplette Wohnung durchsucht und durchwühlten dabei Schränke und Schubladen. Was die Täter erbeuteten, wird derzeit noch ermittelt.

Die Polizei sucht nun nach den Flüchtigen anhand folgender Beschreibung:

  • Erster Täter: circa 25 Jahre alt, korpulente Statur, dunkles Sweatshirt.
  • Zweiter Täter: sportliche Figur, schwarze Haare, schwarzes T-Shirt.
  • Dritter Täter (im Auto): schwarze wellige Haare.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, immer wachsam zu sein. Denn aufmerksame Nachbarn seien immer hilfreich bei der Verhinderung von Wohnungseinbrüchen. Wenn Ihnen etwas Verdächtiges in Ihrer Nachbarschaft auffällt, können Sie den kostenlosen Notruf der Polizei 110 anrufen.

Hinweise zur Tat oder den Tätern können Sie beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter Tel. (0231) 132-7441 melden.