"Lünen von oben 2": Was wollen Sie im Film sehen?

Ein halbes Jahr lang war Uwe Koslowski für den ersten Film mit seiner Drohne über Lünen unterwegs. Es wurde ein Erfolg - binnen kürzester Zeit war die erste Auflage der DVD ausverkauft. Jetzt plant der Filmer schon den zweiten Teil von "Lünen von oben". Dafür sind zunächst einmal die Lüner gefragt.

Lünen.. Die Lüner sollen Koslowski noch Orte nennen, die im zweiten Film der Reihe vorkommen sollen. Schließlich sei das Fehlen einiger Stellen einer der Hauptkritikpunkte an seinem ersten Film gewesen, erzählt Koslowki: "Warum ist die Persiluhr nicht drauf?", sei er gefragt worden. Diese Lücken möchte er nun schließen.

In rund sechs Wochen soll Videokopter wieder abheben

In den kommenden Wochen arbeitet er am Konzept, für das ihm ein Titel wie "geheimnisvolle oder vergessene Orte" vorschwebt, erst in etwa sechs Wochen möchte er mit seinem Videokopter zum ersten Mal wieder starten. Ende des Jahres soll der neue Film fertig sein.

Übrigens: Für den ersten Teil bekam Koslowski kürzlich einen Preis. Beim 29. Offenen Filmwettbewerb des Filmklubs Dortmund wurde er für "Lünen von oben" ausgezeichnet.

Für Anregungen ist Uwe Koslowski über sein Blog auf www.von-oben.net oder per E-Mail unter info@koka-automaten.de zu erreichen.