LKW stürzt in Graben - Dortmunder Straße gesperrt

Verkehrsbehinderungen in Lünen: Ein LKW ist von der Dortmunder Straße einen Hang hinunter gestürzt - die Straße musste wegen Aufräumarbeiten gesperrt werden. Der Montage-Laster kippte wohl bei dem Versuch um, einen Betonklotz aus der Böschung zu heben.

Lünen.. Mit dem LKW waren zwei Mitarbeiter unterwegs, die neue Straßenschilder für Autofahrer anbrachten. Gegen 11.25 Uhr kippte der rund zwölf Tonnen schwere Laster um, als er einen Betonklotz aus dem Gebüsch heben wollte, wie die Polizei berichtete. Die zwei Arbeiter wurden nicht verletzt.

Weil das Fahrzeug mit einem Kran geborgen werden muss, wurde die Dortmunder Straße ab 12.40 Uhr zwischen Adenauer Straße und Kupferstraße inbeide Richtungen gesperrt. Die Sperrung dauert noch an und werde wohl bis 18 Uhr dauern, schätzte Einsatzleiter Hermann Ashoff am Nachmittag. Grund: Nach der erfolgreichen Bergung des Lasters laufen jetzt die Aufräumarbeiten. Die Feuerwehr muss unter anderem eine Dieselspur ablöschen.

Auf den Umleitungen in der Nähe haben sich kilometerlange Staus gebildet - unter anderem auf der Moltkestraße.

Wir berichten weiter.