Kurioser Diebstahl: Mann klaut Passfoto-Kamera

Ganz schön dreist ein unbekannter Täter spazierte am helllichten Tag in ein Fotogeschäft an der Waltroper Straße in Lünen, montierte die Passfoto-Kamera ab und verschwand damit. Er ließ sich dabei auch von Mitarbeitern und Kunden, die in dem kombinierten Fotogeschäft mit Post anwesend waren, nicht stören.

Lünen.. Passiert ist dieser kuriose Diebstahl am Dienstag gegen 16 Uhr.

"Ich habe den Laden hier seit 1988, aber so was Dreistes ist mir noch nicht passiert", sagte Inhaber Martin Jacobzig. Er hatte noch kurz vorher Passfotos gemacht und war dann kurz aus dem Laden gegangen.

Dort befanden sich aber, so Jacobzigs Mutter Hannelore, noch etwa zehn Personen. Neben den Mitarbeiterinnen auch einige Kunden.

Video-Aufnahme

"Der Neuwert so einer Passbild-Kamera liegt bei etwa 4000 Euro", so Martin Jacobzig. Er meldete den Diebstahl eine Stunde nach der Tat der Polizei und erstattete Anzeige. Dem Täter war es offenbar auch egal, dass er bei seinem Diebstahl von den Überwachungskameras im Fotogeschäft gefilmt wurde.

Der Täter hatte zwei Taschen dabei, eine Umhängetasche und eine etwas größere Plastiktasche, wie man sie beispielsweise bekommt, wenn man einen Anzug kauft. Er war eine sehr gepflegte Erscheinung und trug eine schwarze Brille.