KKG-Konrektor nach 25 Jahren verabschiedet

Finale in der KKG-Arena mit einer fußballerischen Feierstunde verabschiedete sich am Freitag Michael Gersmeier nach 25 Jahren als Konrektor der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Und trotz der fröhlichen Feier, bei der es viel zu lachen gab, waren viele Kollegen, Schüler und Lehrer sehr traurig, dass der 65-Jährige in den Ruhestand geht.

Lünen.. Aber so ganz will er sich nicht verabschieden, versprach schon, zur Abschlussfeier seiner Musikklasse 7e zu kommen und auch zu so manchem Schulfest. Das Programm war komplett als Champions League Finale des "Ballsportvereins Gersmeier" gegen den FC Ruhestand angelegt. So kam Schulleiter Reinhold Bauhus als BVG-Präsident, um den Mannschaftskapitän und Libero Gersmeier zu verabschieden.

Musik der Klasse 7e, witzige Sketche des Literaturkurses des 12. Jahrgangs und fantasievolle Beiträge der Zehntklässler aus dem Bereich Darstellen und Gestalten sorgten für gute Laune. In ihren Reden bekundeten der Schulleiter, Dezernentin Ulrike Schulz aus Arnsberg, die Elternvertreter Eike Bonk und Frank Hecker und SV-Schülerin Jessica Claus, dass es ihnen allen schwer falle, Gersmeier in den Ruhestand zu entlassen.