Hier passieren in Lünen die meisten Unfälle

Die Unfallhäufigkeitsstellen in Lünen sind so eindeutig wie logisch: An großen Ein- und Ausfahrstraßen und auf den meistbefahrenen Kreuzungen und Kreisverkehren kracht es am häufigsten. Eine Stelle ist für Autofahrer die mit Abstand gefährlichste. Wo in Lünen die meisten Unfälle passieren, sehen Sie in unserer Karte.

Lünen.. 14 Unfallhäufigkeitsstellen in Lünen: Ist das eigentlich viel?
Das sagt Friedhelm Wittlieb, Leiter des Ordnungsamts Lünen: "Für ein Stadtgebiet wie Lünen ist das eigentlich nicht ungewöhnlich viel." Schließlich sei die Verkehrsbelastung in Lünen insgesamt sehr hoch, viele Straßen gelten auch als Umleitung bei Staus auf der Autobahn.


Das sagt Dirk Krüger, Verkehrsexperte beim ADAC Westfalen in Dortmund: "Jede Stadt hat ihr eigenes Straßennetz, mehr oder weniger Verkehrsaufkommen. Gerade in Lünen gibt es relativ viele große, komplexe Knotenpunkte." Sobald es diese Punkte gebe, träten dort gehäuft Unfallhäufigkeitsstellen auf. Die hohe Anzahl könne auch immer ein Stück weit "Pech" beim Erheben der Statistik sein.

78 Unfälle allein an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Viktoriastraße - wie erklärt sich das?
"Das ist eine Situation, die aufgrund der Verkehrsbelastung nunmal so ist", sagt Wittlieb. In der Regel sei falsches Verhalten die Ursache für die Unfälle, Fahren über Rot, zu hohe Geschwindigkeiten: "Wenn keine Fehler gemacht würden, gäbe es auch keine Unfälle." Die Mercedes-Kreuzung sei einfach die am meisten belastete Straße in Lünen, vier Spuren, Umleitung für viele, die auf der Autobahn im Stau stehen.

Was wird gemacht, damit an den 14 Stellen künftig weniger Unfälle geschehen?
Ob und welche Konsequenzen aus der Auflistung der Unfallhäufigkeitsstellen gezogen werden, steht noch nicht fest. Die Unfallkommission hat schon ein erstes Mal getagt, danach gab es Ortsbesichtigungen, Studium der einzelnen Unfallprotokolle der Polizei.

Bis zu den Sommerferien Ende Juni soll feststehen, wo welche Veränderungen beschlossen werden. Und das können ganz banale Dinge sein: Eine neue Markierung, neue Schilder, Grünschnitt, eventuell neue Geschwindigkeitsbeschränkungen. Im nächsten Jahr, so Wittlieb, solle dann geguckt werden, ob sich die Situation an den Stellen verbessert oder verschlechtert hat.

Wann ermittelt die Unfallkommission?
Wenn drei bis fünf Unfälle der gleichen Unfallart an einer Stelle stattgefunden haben. Dabei wird auch die Verkehrsfrequenz mit einberechnet - also wie stark die jeweilige Stelle befahren ist. Die Ermittlung der Schwerpunkte ist gemeinsame Aufgabe der Straßenverkehrs-, Polizei-, und Straßenbaubehörden.


Den Vorsitz der Unfallkommission hat die Abteilung Verkehrslenkung- und Überwachung der Stadt. In der Kommission sitzen außerdem Mitglieder der Abteilung Straßenbau, der Polizei, des Kreises Unna und der Bezirksregierung Arnsberg.
So lesen Sie unsere Karte:

  • Klicken Sie auf die Markierungen, um weitere Infos zu erhalten.
  • Sie können den Karten-Ausschnitt vergrößern und verkleinern (z.B. durch einen Klick auf die Plus- bzw. die Minus-Taste auf der linken Seite).