Gesamtschule evakuiert, weil es merkwürdig roch

Wegen eines seltsamen Geruches im Gebäude wurden die Schüler der Gesamtschule im Gänsewinkel in Schwerte am Freitag schon nach der zweiten Schulstunde nach Hause geschickt. Eine Gefahr für die Schüler habe aber nicht bestanden, hieß es.

SCHWERTE.. "Es hat nie eine Gesundheitsbeeinträchtigung bestanden", erklärte die städtische Fachbereichsleiterin Jutta Pentling. Dennoch habe die Schulleitung richtig gehandelt.

Feuerwehr wurde am Morgen alarmiert

Die Feuerwehr war am Morgen alarmiert worden, nachdem der besorgte Vater einer Schülerin von Rauch in dem Gebäude gesprochen hatte. Dort laufen derzeit umfangreiche Arbeiten zur energetischen und brandschutztechnischen Sanierung.

Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzugs Schwerte rückten aus. Vor Ort dann die Erkenntnis: Auch wenn es wohl nicht brannte, roch es in der Tat komisch. Weil es keine Möglichkeit gab, die Stoffe in der Luft zu messen, stimmten sich Einsatz- und Schulleiter auf die Empfehlung ab, die Räume vorsorglich nicht mehr zu nutzen. Für die Schüler bedeutete das: Schulfrei!