Fünf Einbrüche in drei Jahren bei Schwerter Familie

Immer mehr Einbrüche beunruhigen die Schwerter - fast täglich werden der Polizei neue Taten gemeldet. Die Familie Eckey hat es ganz besonders schlimm getroffen: Gleich fünfmal brachen Unbekannte in ihr Haus ein - innerhalb von nur drei Jahren. Wir haben mit der Familie gesprochen und zeigen auf einer Karte, wo Einbrecher in Schwerte zuschlagen.

Schwerte.. Einmal sei das Haus ganz leer gewesen, berichtet die Schwerterin von der größten Schrecksekunde. Erst vor vier Jahren ist ihre Familie in den Neubau auf der Schwerterheide eingezogen. Kurz darauf begann die Einbruchsserie. Zweimal entdeckte Ehemann Ludwig Eckey, wie Gestalten die Leuchtkegel ihrer Taschenlampen durch den Garten schweifen ließen.

Ein weiteres Mal standen sie sogar ganz dreist am hellichten Mittag auf der Terrasse - bereit, die Scheibe einzuschlagen. "Und noch in der vorigen Wochen haben sie versucht, Tür und Fenster aufzubohren", erklärte Ingrid Eckey am Montag. Glücklicherweise wurden die Täter da vom Enkel gestört.

190 Einbrüche seit Mitte November 2013

Hunderte Schwerter mussten Ähnliches erleben. Auch sie fanden ihre Wohnungen von fremden Händen durchwühlt. Allein 190 Einbrüche wurden seit Mitte November 2013 von der Polizei gemeldet. Tendenz gefühlt steigend und ohne die Dunkelziffer, da längst nicht jeder Versuch entdeckt wird. So wie im Ostpreußenweg, wo schon ältere Aufhebel-Spuren kürzlich nur zufällig bei einer Rollladen-Reparatur auffielen.