Fahrerin sieht ihr Auto in Flammen aufgehen

Ihr Auto ist zwar schrottreif, aber trotzdem hatte eine Autofahrerin in Schwerte am späten Donnerstagabend ziemliches Glück: Nachdem sie beim Fahren Probleme mit dem Motor bemerkt hatte, fuhr die Frau rechts ran, stieg aus - und sah mit an, wie ihr kleiner Toyota in Flammen aufging.

Schwerte.. "Als wir eintrafen, brannte das Auto in voller Ausdehnung", sagte am Freitag Moritz Steffan von der Feuerwehr Schwerte. Gegen 22.45 Uhr waren die Einsatzkräfte an die Rote Hausstraße gerufen worden. Erst mit Wasser, dann mit Löschschaum sei man der Flammen Herr geworden. Allerdings dauere es recht lange, rund 15 Minuten, schätzt Steffan, bis ein brennendes Auto gelöscht sei.

Zur Brandursache gibt es noch keine genauen Informationen, das Feuer ist sehr wahrscheinlich im Motorraum des Kleinwagens ausgebrochen. Offenbar hatte der Kleinwagen erst rund 90.000 Kilometer gelaufen.

Zu Verkehrsbehinderungen hat der Einsatz am Abend nicht geführt.