Einbruchsserie in Lüner Lauben beschäftigt Polizei

Eine Einbruchserie in Lünen beschäftigt die Dortmunder Polizei seit Sonntag. In gleich 13 Lauben an der Döttelbeckstraße ist in der Zeit zwischen 5 und 7 Uhr ein unbekannter Mann eingebrochen. Ein Mann, der laut Zeugen ein großes Werkzeug dabei hatte.

Lünen.. Die Polizei teilte mit, dass ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann - den der Zeuge als circa 30 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und blond beschrieb - über mehrere Zäune stieg und an den Lauben nach Wertgegenständen suchte. Er habe eine weiße Jacke und einen Strohhut getragen und eine Axt bei sich, so der Zeuge weiter.


Waldemar Frei entdeckte am Montag Spuren des Einbrechers in der Laube seiner Tochter. "Der ist hier durch die Beete gestampft", sagte Frei. Außer ein paar Flaschen Bier und einer kleinen Axt sei bei seiner Tochter nichts entwendet worden. "Viel Wertvolles ist hier auch nicht gelagert", so Frei.

Polizei sucht Zeugen
Die Polizei ist weiter auf der Suche nach Zeugen, Geschädigten und fahndet nach dem Täter. Hinweise nimmt die Kriminalwache unter der Nummer 0231/132-7441 entgegen.