Das alte Gasthaus Eckey soll wieder strahlen

Einst war das Ausflugslokal Esel Eckey ein beliebter Treffpunkt, der Biergarten galt als der schönste der Stadt. Vor Jahren endete die Ära der Gaststätte, seitdem scheint die Zeit in dem historischen Gebäude still zu stehen. Ein neuer Besitzer will das Haus jetzt wieder in altem Glanz erstrahlen lassen - um dort zu wohnen.

Schwerterheide.. Tische für Ausflügler werden wohl nie wieder vor der altehrwürdigen Fachwerkfassade gedeckt. Aber als Wohnhaus soll das frühere Ausflugslokal Esel Eckey von seinem neuen Besitzer nicht nur erhalten, sondern auch wieder zu einem Schmuckstück zu Füßen des Schwerter Waldes werden.


Im Oktober 2014 habe sein Sohn Marc Cedli das denkmalgeschützte Gebäude von der früheren Wirtin gekauft, berichtet Tomo Cedli. Die 84-Jährige, die die Gaststätte nach der Schließung im August 2003 noch als Wohnhaus genutzt hatte, sei inzwischen in ein Seniorenheim gezogen. Weil er in der Nachbarschaft gearbeitet hatte, wusste Cedli von den Verkaufsplänen - und verliebte sich in das Gemäuer mit dem verwunschenen Grundstück.