Burger-King-Filiale Lünen seit Dienstag wieder offen

Seit Dienstag ist der Burger King in Lünen wieder offen. Auch wenn am ersten Tag nach der Schließung im November noch wenig los war - die Mitarbeiter waren wieder im Dienst.

Lünen.. Seit Montagmittag hatten etwa 20 Beschäftigte auf die Anlieferung von Waren gewartet. Am Dienstagmittag nahm die Filiale der insolventen Betreibergesellschaft den Betrieb wieder, nachdem sie im November hatte schließen müssen.

"Wir wollen am Dienstag eröffnen. Auf jeden Fall im Laufe des Tages." Das war der Zeitplan, den Moulay Boumeshouli, NRW-Distriktmanager der Fast-Food-Kette, schon am Montagin der Filiale an der Dortmunder Straße angepeilt hatte.

Viel Zeit hatte Boumeshouli bei diesem Termin vor Ort nicht. Schließlich ist er für die Betreuung der 48 Burger-King-Filialen in NRW zuständig und einige öffneten schon am Montag.Der Distrikt-Manager reiste deshalb von Filiale zu Filiale, um sich ein Bild vom Neustart zu machen. Dazu gehörten neben der Belieferung mit Tiefkühlkost auch die Überprüfung der Kassensysteme und Geräte. Insgesamt 89 Schnellrestaurants mit 3000 Beschäftigten hatten im November schließen müssen, nachdem Burger King dem größten deutschen Franchisenehmer Yi-Ko nach dem Wirbel um Hygienemängel und schlechte Arbeitsbedingungen fristlos gekündigt hatte. Am vergangenen Mittwoch hatte die zu Yi-Ko gehörende Betreibergesellschaft der Filialen, die Burger King GmbH, Insolvenz angemeldet.