Bratwurstbaron hat an der B236 eröffnet

Pommes, Currywurst und Erbsensuppe gibt es ab jetzt an der Hörder Straße 28a: Der Bratwurstbaron hat an der B236 eröffnet - auf dem Platz, wo bis vor wenigen Jahren eine Autowerkstatt zu finden war. Inhaber Falko Flüshöh möchte seine Gäste mit einem abgespeckten Imbiss-Angebot verwöhnen.

Schwerte.. Falko Flüshöhpreist besonders seine Westfälische Rostbratwurst an: "Sie ist nach unseren Wünschen in einer Fleischerei in der Region angepasst worden", schwärmt er.

Schon seit zehn Jahren - so verrät der 33-Jährige - schwebte ihm die Idee einer eigenen Imbissstube durch den Kopf. Schließlich stoppte er mit seinem Auto oft an einer Frittenstation, wenn er unterwegs war. Er testete die Speisekarten und war sich sicher: "Mit der passenden Qualität und einem vernünftigen Namen müsste es gut laufen." Beim Vorbeifahren entdeckte er an der Hörder Straße seinen idealen Platz.

Wenn sich die Arbeitsabläufe eingespielt haben, möchte Flüshöh dort auch ein Frühstück für Handwerker anbieten. Vorläufig sei aber noch montags bis samstags von 11 bis 19.30 Uhr geöffnet.