Auto brannte - Bürger löschen Fahrzeug selbst

Die Feuerwehr wurde zwar alarmiert, brauchte aber nicht mehr einzugreifen: Ein Autobrand in der Lüner Innenstadt erledigte sich Montagabend für die Brandbekämpfer quasi von selbst. Bürger übernahmen ihren Job.

Lünen.. Kurz vor 19 Uhr war ein PKW-Brand auf Lünens Hauptverkehrsachse, der Kurt-Schumacher-Straße, gemeldet worden. Als der Löschzug der Hauptwache vor Ort eintraf, gab es aber nichts mehr zu tun. "Anwohner hatten den Brand bereits gelöscht", teilte die Feuerwehr mit.

Über das Ausmaß des Brandes konnte die Feuerwehr nichts sagen. Ein wirklich massiver Motorbrand an dem VW Polo war es aber wohl nicht. Die Kurt-Schumacher-Straße war zwischen den Einmündung Münsterstraße und der Kreuzung Engelstraße zeitweise nur einspurig befahrbar, weil Feuerwehrfahrzeuge auf der rechten Fahrspur standen.