Achtklässler machen Sinnes-Quiz für Grundschüler

Die Achtklässler des Ruhrtal-Gymnasiums machen Drittklässlern von Schwerter Grundschulen die Naturwissenschaften schmackhaft. Beim Sinnes-Quiz lernen die Großen, wie man Themen auf- und Experimente vorbereitet, die Kleinen buchstäblich mit allen Sinnen. Wir waren mit der Kamera dabei.

Schwerte.. Das Ruhrtal-Gymnasium in Schwerte hat ein MINT-Profil (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), und es ist ein besonderes Anliegen von Chemie- und Biologielehrerin Gabriele Wolff, die Mädchen dafür zu begeistern: "Obwohl die Mädchen oft genauer arbeiten als die Jungen, schrecken viele zurück, wenn es um Technik geht."

Die Achtklässler im Kurs Biologie/Chemie müssen nicht mehr überzeugt werden von der Faszination der Naturwissenschaften. Sie haben sich für das Profil entschieden und geben ihre Begeisterung durch ihr Projekt "Lernen durch Lehren" gern an die Kleineren weiter.

Das Kooperationsprojekt mit den Grundschulen läuft seit vier Jahren. In diesem Jahr stehen Ohr, Auge, Haut und Nase/Zunge im Mittelpunkt des Versuchs-Parcours, den die Grundschüler anhand eines Forscherhandbuchs durchlaufen müssen. Schaffen sie das, bekommen sie eine eigene Forscherurkunde.