59. Schwerter Kleinkunstwochen starten am Freitag

"Falten, Flirts und Fantasien ist das Motto der 59. Schwerter Kleinkunstwochen, die am 13. Februar 2015 mit der Verleihung des 24. Schwerter Kleinkunstpreises an Rebecca Carrington & Colin Brown beginnen. Wir haben das Programm - und eine ganz besondere Kunstaktion.

Schwerte.. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr:

  • Rebecca Carrington &Colin Brown:Das Musik- und Comedy-Duo mit englischen Wurzeln präsentiert zum Auftakt am Freitag, 13. Februar, sein Programm "Dream a little dream". Mit von der Partie ist erneut "Joe", Rebeccas Cello aus dem 18. Jahrhundert. Zudem wir an diesem Tag der 24. Kleinkunstpreis verliehen.
  • Das Impro-Theater Emscherblut ist am 28. Februar in der Schalterhalle der Sparkasse zu Gast und spielt dort Theater auf Zuruf. Alle anderen Veranstaltungen werden in der Rohrmeisterei stattfinden.
  • Maren Kroymann und die Jo-Roloff-Band entführen in die 60er-Jahre, auch die persönlichen der 1949 geborenen Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin. Termin: 6. März.
  • Der australische Puppenspieler Neville Tranter ist schon Stammgast bei den Kleinkunsttagen. Passend zum diesjährigen Motto bringt er Mathilde mit, die 102-Jährige, die noch einiges vorhat.
  • "Butterfahrt 5" hat Musik-Comedy geladen. Die fünf Musikclowns sind am 13. März dran.
  • Beim Comedynightmix am 20. März mischt Lioba Albus nicht nur als Moderatorin mit. Sie hat Herrn Niels, das Wallstreettheatre und den Taschendieb-Meister Christian Lindemann an ihrer Seite.
  • Als kaltwütiger Herr Schüttlöffel tritt der Kabarettist Thomas Freitag am 27. Mai in Schwerte auf. Am Beispiel einer Bibliotheksschließung nimmt er den kulturellen Ausverkauf im Land der Dichter und Denker aufs Korn.
  • Denglisch vom Feinsten bietet Gayle Tufts, die Wahlberlinerin mit amerikanischen Wurzeln, am 24. April zum Abschluss der Reihe an. Die Powerfrau nimmt sich der Wechseljahre an.

In 32 Jahren sind 286 Künstler aus 22 Ländern beim Kleinkunstfestival aufgetreten. Eva Witter-Mante und Birgit Breer von den Zwischenraum-Ateliers am Markt haben dies zum Anlass genommen, in einer Ausstellung mit dem Titel "Trotz alledem" die vielen Facetten der Schwerter Kleinkunstwochen anhand von Plakaten, Fotos und Programmheften zu zeigen. Sie erklären ihr Vorhaben in einem Video-Interview.

Der Kartenvorverkauf hat am Montag, 8. Dezember, begonnen. Zentrale Vorverkaufsstelle für alle Veranstaltungen ist die Volkshochschule, Am Markt 11. Die Karten kosten im Vorverkauf zwischen 20 und 23 Euro, an der Abendkasse zwischen 22 und 26 Euro. Die Rohrmeisterei bietet wieder eigene Genuss- und Entertainment-Pakete an.